SG Heddesheim: Ergebnisse vom Wochenende

0
1442
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Minispielfest in Sandhofen

Es spielten: Nils Strohbeck, Nils Meiser, Rene und Dario Lang, Philipp Unrath, Janina Mutschler, Luna Hildebrand, Nick Lammer, Elias Kramm, Jonas Mayer, Leonie Muchow, Luis und Nelly Fahrtmann, Leandro Sattler, Anton Werner, Marvin Bauder, Sara Krauß, Nicklas Schubert.

 

Mit 18 Kindern fuhren wir am Samstagnachmittag zum Minispielfest bei der Spvgg Sandhofen. Mit zwei motivierten Mannschaften nahmen wir teil und konnten sehenswerte Spiele abliefern. Alle Kinder waren mit viel Freude dabei.

 

weibl. E-Jgd (JSG) gegen HSG Weinh/Oberfl. 5:34

Es spielten: Antonia Heinz, Eva Fahrenholz, Hannah Wagner, Kim Styletz 1, Lea Weiß 4, Lena Bauer, Lisa Heimerl, Liv Styletz, Matilda Lehmann, Stella Butkovic  

Dieses mal konnte man die gute Abwehr der letzten Woche nicht wiederholen. Der Gegner konnte fast mit jedem Versuch ein Tor erzielen. Auch im Angriff traute man sich leider wieder nicht so oft aufs Tor zu gehen. Die abgehängten Tore verhinderten außerdem unsere sonst öfters angewendeten Bogenlampen ins Tor. Nicht den Kopf hängen lassen, ihr werdet von Spiel zu Spiel besser.

 

weibl. D-Jgd (JSG) gegen SG Weinh/Oberflb 2  16:14

 Es spielten: Stella und Nives Butkovic 1, Lucie Weidenauer, Weiß Lea, Charlotte Heinz, Chiara und Alessia Kanzler, Mareike Oberste-Lehn 4,Kim Stylitz, Nele Tiemann 8 und Vanessa Winkler 9.

 

Was sich schon im letzten Spiel angedeutet hatte, setzte sich in diesem Spiel fort. Konzentriert und bedacht die Fehler in Grenzen zu halten legte unsere Mannschaft los. Man setzte sich Tor um Tor ab und zur Halbzeit stand es 11 zu 6 für uns. In der zweiten Halbzeit ließ nun doch die Konzentration ein wenig nach und der Gegner arbeitet sich Tor um Tor heran, was zu einem spannenden Schluss führte. Dieser Sieg wurde durch eine mannschaftliche geschlossene Leistung erreicht, in der jede einzelne Spielerin eine super Leistung erbracht hat. Nun gilt es weiter daran zu arbeiten, so dass wir uns noch  steigern können.

 

weibl. C-Jdg (JSG) bei SG Stutensee       28:19

 

weibl. B-Jgd (JSG) bei HG Oftersh./Schwetz.    23:16

 

männl. D-Jgd (JSG) gegen HG Saase      29:13

Es spielten: Fabian Steigerwald (Tor), Thorben Gehrmann (Tor), Timo Sattler (8), Paul Lehmann (3), Nick Gellert (8), Veit Schlafmann, Jean-Pierre Schwind, Fabian Zwipf, Stephan Long, Tobias Schlechter (8), Willi Rutz(2/2)

 

Sieg im Lokalderby der männl. D-Jugend gegen Großsachsen

 

Im Lokalderby hatte die HG Saase keine Chance. Ganz im Gegenteil zum ersten Aufeinandertreffen in Großsachsen, gingen die Jungs der JSG Leutershausen/Heddesheim so konzentriert an den Start, daß gleich zu Beginn klar war, wer dieses Spiel gewinnen wollte. Nach wenigen Minuten stand es 6:1. Die Abwehr der HG Saase kam mit dem schnelle Angriffsspiel der JSG nicht zu recht und auch im Angriff konnten sie nur selten punkten. Das Team der JSG Leuterhausen/Heddesheim spielte jetzt locker auf und mit 16:4 ging es in die Pause. Eine geschlossene Abwehrleistung der der JSG trug zu diesem sehr klaren Ergebnis bei.

Nach der Halbzeit wurde die HG Saase aktiver im Angriff und konnte für das Schlußergebnis noch 9 Tore erzielen. Die JSG spielte ohne Anstrengung ihr Spiel weiter und bleibt weiterhin in dieser Spielrunde ungeschlagen. Endergebnis war 29:13.

 

männl. C-2-Jgd (JSG) gegen SG Ladenb/Ilvesh.                        29:10

 

männl. C-1-Jgd (JSG) gegen SG Kronau/Östr.               27:36

JSG Sichelschmidt, Stamm, Bühler(4), Dyckhoff(4), Moringen(3), Sauer(4/1), Schmitt(2), Schulschenk, Stippel(10/1)

 

Als Außenseiter ging man in das Spiel gegen den Tabellenführer Kronau –Östringen.

Den besseren Start erwischte die Heimmannschaft , die sich überraschend schnell mit bis zu 6 Toren absetzten konnte.

Ein starker Yannick Stippel ließ des öfteren seinen Gegenspieler stehen und warf 10 sehenswerte Tore.  Wieder hatte man nur einen Auswechselspieler zur Verfügung, sodass man das hohe Tempo nicht bis zum Schluß mitgehen konnte. Obwohl einige Spieler schon am Vormittag ein hartes Auswahltraining absolviert hatten , zeigten die Jungs Kampfgeist und hielten  bis zum Ende dagegen.

 

männl. B-2-Jgd (JSG) bei JSG Hemsb./Laudenb.                      22:15

Aufstellung: Ph. Pritchard (Tor), J. Heinzelbecker (Tor), D. Schmid (2), J. Gaus (8), S. Schott (3), T. Schütze (4), M. Waldecker, P. Morsch (1), A. Eibenstein (2), J. Hauser, S. Klaiber, D. Walzenbach (2),

Arbeitssieg in einem von unterschiedlichen Halbzeiten geprägten Spiel.

 

männl. B-1-Jgd (JSG9 bei SG Hei/Hel/Gon                     25: 31( 10:19)

Es spielten: X. Lehmann, M. Jakobs(n.e.),  J. Klemm; S. Schwerdtfeger (3),  N. Pugar (2), Ph. Badent (9), N. Felber(2), L. Kaul, J. Maier(6), T. Stiepani (6), L. Klee(4).

Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten

Ein ungewohntes Spiel sahen die mitgereisten  JSG Fans am vergangenen Samstag in der Heidelsheimer Sporthalle. Zu Spielbeginn drückten unsere Jungs dem Spiel schnell Ihren Stempel auf und setzten sich schnell mit drei Toren von Ihren Gegnern ab. Nach knapp 20 Minuten lag die JSG erstmals mit 10 Toren (6:16) in Front. Dieses Ergebnis wurde dann bis zum Halbzeitpfiff verwaltet. Nach dem Pausentee zeigte sich jedoch ein komplett gewandeltes Spiel.

Der Gegner legte, nachdem schon in Hälfte eins viele regelwidrige Aktionen nicht geahndet wurden, eine härtere Gangart ein und kämpfte sich, mit Hilfe der beiden „Unparteiischen“  ins Spiel zurück. Deren „neutrale Leistung“ werden wir jedoch nicht kommentieren. Leider ließen sich unsere Jungs dadurch wohl etwas beeindrucken, ohne jedoch den sicheren Sieg noch zu gefährden. Hervorzuheben ist die gute Leistung von Xaver in Hälfte eins.

 

männl. A-1-Jgd (JSG) gegen TSG Plankstadt     32:28

Frauen Kreisliga 1 gegen HSG Lussheim                       12:17

Bis zum 7:7 verlief die Partie eigentlich recht ausgeglichen. Danach häuften sich aber eklatante Abschlussschwächen bei eigentlich gut herausgespielten Chancen und auch bei Siebenmetern und so muss sich die unnötige Niederlage selbst zuschreiben.

 

Männer Kreisliga 2 gegen TV Großsachsen 3    27:21

 

Männer Kreisliga 4 gegen HC MA-Neckarau 2    30:14

Mit diesem Sieg hat die Ic den Aufstieg perfekt gemacht. Glückwunsch!