Starke SG H/H verlangt dem TVN alles ab

0
820
TV Neuthard www.tv-neuthard.de/abteilungen/handball/

TV Neuthard – SG Heidelsheim/Helmsheim II 29:24 (15:14)

Die Saisonhat noch nicht richtig begonnen, da hat der TVN schon wieder mit vielen Ausfällen zu  kämpfen. Neben den wegen Auslandsaufenthalt langfristig fehlenden Sascha Duhn und Dirk Baumgärtner, muss TVN-Coach Roni Mesic verletzungsbedingt auch geraume Zeit auf Marc Fey und Sebastian Haag verzichten. Im Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim verlängerte sich die Liste der fehlenden Spieler zudem um Fabian Sommer und Timo Heß. Damit nicht genug weilte Sebastian Krieger auf einem DHB-Lehrgang im Norden der Republik und somit stand der 7. Spieler = eine kpl.Mannschaft nicht zur Verfügung.

Trotz dieser Ausfälle fand der TVN schnell ins Spiel und führte in der 2. Min. mit 2:0Toren. Die SG hielt dagegen und schaffte den Ausgleich in der 4. Spielminute. Den Gastgebern gelang in der 11. Min. erstmalig ein drei Tore Vorsprung (7:4), den die Gäste mit fünf Toren in Folge ihrerseits zur Führung(7:9) in der 16. Min. nutzten. Bis zur Halbzeit spielten nun beide Mannschaften auf „Augenhöhe“ ehe dem TVN durch Marco Samson die Pausenführung gelang.

Nach dem Wechsel schaltete sich Trainer Roni Mesic ins Spiel seiner Mannschaft ein, übernahm auf der Mitte-Position Verantwortung und glänzte als Vorbereiter und Torschütze

(er kann es immer noch !) Mit zwei Toren (33+34 Min.) brach er die aufkommende Dominanz der jungen Gäste-Truppe von Trainer Robertino Mandic. Bis zur 50. Min. war das Spiel nun wieder ausgeglichen(24:24), ehe der sehr starke Paul Nonnenmacher mit drei Toren in Folge die Moral der Gäste endgültig brach. Marcel Henschel (59.Min.) und nochmals Nonnenmacher (60. Min.) stellten den Endstand her.

Tore TVN:

Schwab 10/6, Nonnenmacher 9, R. Mesic 4, Samson 2, A. Mesic 1, Funke 1,Chillemi 1, Henschel 1

Quelle: TV Neuthard