TGS vor nordbadischem Derby gegen Kronau/Östringen 2

0
765
TGS Pforzheim
www.tgs-pforzheim.de

Der erste Heimsieg wird angestrebt

Im zweiten Heimspiel binnen einer Woche kommt es am heutigen Samstag zu einem nordbadischen Derby.

 Zu Gast sind die „Junglöwen“ von der SG Kronau/Östringen. Bei der TGS will man die ansteigende Formkurve bestätigen und die ersten beiden Punkte in der 3. Liga einfahren.
Mit der SG Kronau/Östringen 2 gibt ein junges Team, das mit drei Siegen und nur einer Niederlage gegen Topfavorit Coburg sowie einem Remis startete, seine Visitenkarte in Pforzheim ab.
Nach dem ärgerlichen Remis vor Wochenfrist im Heimspiel gegen Auerbach stehen Coach Andrej Klimovets immerhin bis auf Tim Kusterer alle Mann zur Verfügung, zuletzt steigerte sich zudem das Sorgenkind der Mannschaft, die Defensive, sodass Florian Taafel und Co. Trotz Aussenseiterrolle ein Sieg zuzutrauen ist.
Bei den Gästen wurde kurz nach Rundenbeginn noch einmal nachgebessert, man verpflichtete in Sven Grathwohl einen bundesligaerfahrenen ehemaligen Jugendnationalspieler. Zudem kommt mit dem ehemaligen Spieler der SG Pforzheim/Eutingen, Torwarttrainer Hamza Catak, ein alter Bekannter in die Goldstadt.

Quelle: TGS Pforzheim