Trotz Schwächen im Abschluss zum Sieg gekämpft

0
676
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de

In der Kreisliga kam es an dem vergangenen Donnerstag zum Spiel zwischen der HSG Lussheim und den Gästen der TV Hemsbach2, dass der Gastgeber mit 28:26 (14:16) für sich entscheiden konnte.

Mit einer Rumpftruppe trat die HSG Lussheim am Donnerstag zum Punktspiel gegen den TV Hemsbach an. Trainer Reutner mußte auf insgesamt sechs Spieler verzichten. Nach der tollen Leistung gegen die SG Heddesheim zeigte die Mannschaft gleich zu Beginn, dass sie sich viel für das Spiel gegen den TV Hemsbach vorgenommen hatten. Bis zur 7 Minute konnte sich die HSG mit 4:2 Toren absetzen. Doch in der Folge machten sich dann wieder die derzeitigen leichten Ballverluste bemerkbar und der TV Hemsbach konnte mit 5:6 Toren in Führung gehen. Im weiteren Verlauf legte Hemsbach jeweils 2 oder 3 Tore vor. Und so lag man zur Halbzeit mit 14:16 Toren im Hintertreffen. Eine Halbzeit, geprägt von viel Nervosität  Abspielfehlern auf beiden Seiten ging somit zu Ende. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte sich Hemsbach nochmals mit 15:18 Toren einen drei Tore Vorsprung herausspielen. In der 38 Minute ging die HSG Lussheim durch ein Tor von Sebastian Wolf mit 19:18 Toren in Führung. Nun war es ein Spiel auf Augenhöhe. Doch der TV Hemsbach hielt dagegen und erzielte in der 54 Minute den 24:24 Gleichstand. Die letzten Minuten waren hart umkämpft, doch die HSG Lussheim hatte das Glück auf seiner Seite. Mit 28:26 Toren war man am Ende der glücklichere Gewinner.

Nächstes Spiel für die HSG ist ein Derby, es geht gegen den erweitertet Kader der Baden Liga aus Hockenheim, es wird am Sa. den 23.11.13 in der Jahnhalle Hockenheim um 16:00Uhr ausgetragen.

HSG Lussheim:

(Tor):Gaedtke Peter, Hasselbach Sergey.

(Feld): Flemming Christian 1, Wirth Holger 7, Reutner Jan 10, Wettstein Janek 2, Maschek Daniel 2,Vetter Sascha 1, Rohr Tobias 1, Wolf Sebastian 4, Braun Josef

Quelle: HSG Lussheim