TSG Eintr. Plankstadt – HSG St. Leon/Reilingen 31:25 (17:12)

0
934
HSG St. Leon/Reilingen
www.hsg-jsg-stleon-reilingen.de
Andreas Rausch mit zwölf Toren bester Schütze.

Man wusste von Anfang an, dass dies kein leichtes Spiel für die HSG werden würde, und dennoch schaffte es die Mannschaft zu Beginn des Spiels, mit der TSG Plankstadt mitzuhalten. Mit der offenen Deckungsweise des Gegners kam die HSG allerdings nicht zurecht: Zu wenig Laufbereitschaft bescherte unseren Spielern immer wieder technische Fehler. Bis Mitte der ersten Hälfte war das Spiel für beide Seiten bis zum 9:9 offen, dann konnte Plankstadt auf 12:9 davonziehen. Zu häufig schafften die Gastgeber durch einfache Übergänge die Abwehr der HSG schlecht aussehen zu lassen, und so ging man mit 17:12 in die Pause.

Nach der Pause war es wieder der Gastgeber, der die ersten Treffer zum 19:12 erzielte. Unermüdlich spielte man den gleichen Übergang und die HSG fiel immer wieder darauf herein; und wenn man es schaffte, dies zu unterbinden, kamen die Außenspieler zum Zuge. Die HSG versuchte wieder ins Spiel zu finden, aber gegen die weiterhin sehr offene Abwehr der TSG fand man nicht das richtige Mittel an diesem Tag. Nur Andreas Rausch hatte mit der Deckungsweise kein Problem: Mit 12 erzielten Treffern war er der beste Torschütze der HSG an diesem Abend. Die HSG konnte noch auf 29:24 verkürzen, aber am Ende musste man sich mit 31:25 geschlagen geben. Auch in diesem Spiel gab es wieder einen bitteren Beigeschmack: In der letzten Spielminute wurde Björn Becker gefoult und fiel dabei noch unglücklich auf die Schulter. Es bleibt abzuwarten, wie lange er pausieren muss, zumal Lucas Schmitt auch noch mit seiner Schulterverletzung fehlt.
Es spielten: Patrick Jahnke, Marc Schmidt (Tor), Fabian Manke 1, Andreas Rausch 12, Christian Bikowski 1, Björn Becker 4, Roman Kraus (n.e) , Stephan Sottile 6/4, Christopher Körner, Christian Decker, Johannes Seiler, Janis Huber 1, Daniel Brenzinger
Vorschau
Am kommenden Sonntag kommen die Gäste aus Königshofen, die zurzeit einen Tabellenplatz unter der HSG stehen. Die Mannschaft der HSG wird alles versuchen, um das Spiel vor eigenem Publikum für sich zu entscheiden. Also unterstützt die Mannschaft dabei!
Sonntag, 24.11.2013, um 17:30 Fritz Mannherz Halle
HSG St. Leon/Reilingen – HG Königshofen/Sachsenflur
Quelle: HSG St. Leon / Reilingen