TVK fährt zur „Liga-Wundertüte“

0
1139
TV Knielingen
www.tvknielingen-handball.de

Leutershausener Reserve zuhause bisher ungeschlagen

SG Leutershausen 2  – TV Knielingen

Sonntag, 18 Uhr, Heinrich-Beck-Halle Hirschberg-Leutershausen

Andrei Burlakin BLM TV Knielingen  2013-14 Trainer
TVK-Trainer Andrei Burlakin will in Leutershausen gewinnen und setzt auf die Abwehrstärke seiner Mannschaft (Foto: Andreas Arndt)

Karlsruhe-Knielingen. Nach der Spielpause am letzten Wochenende reist der TV Knielingen zur Reserve der SG Leutershausen (Sonntag, 18 Uhr, Heinrich-Beck-Halle Hirschberg-Leutershausen).

Beide Teams hatte am letzten Wochenende frei, was nicht unbedingt ein Vorteil ist. „Die Spieler hatten mal ein Wochenende ohne Handball und konnten den Akku aufladen. Für den Spielrhythmus der Mannschaft war das nicht so gut und die Spieler müssen jetzt wieder Spannung aufbauen.“, erklärt TVK-Trainer Andrei Burlakin, der am Sonntag bis auf Mirek Durajka (Handverletzung) auf alle Spieler seines Kaders bauen kann.

Die Gastgeber um Trainer Liviu Ianos, der in Personalunion auch die A-Jugend der JSG Leutershausen/Heddesheim coacht, gelten als heimstark. Tatsächlich hat die Reserve des Zweitligisten bisher alle drei Spiele in eigener Halle für sich entscheiden können, während man die vier Auswärtsspiele allesamt und zum Teil deutlich verlor. „Die sind wie eine Wundertüte in der Liga. Man weiß vorher nie, wen die aufbieten, ob aus dem Zweitligakader oder aus der starken A-Jugend welche dazukommen. Die sind eine junge freche Truppe, die wir aktiv bekämpfen müssen. So erwarte ich dort ein Kampfspiel. Unterschätzen werden wir diesen Gegner sicher nicht.“, meint Andrei Burlakin vor dem Auftritt bei den „Hausener Rookies“ und fügt hinzu: „Wir müssen unser Spiel durchsetzen und das Abwehrspiel weiter entwickeln. Natürlich ist das Ziel beide Punkte mit zu nehmen.“.

Quelle: TV Knielingen