Überraschender Auswärtssieg mit 20:27 beim heimstarken TV Büchenau

0
765
HSG Weingarten/Grötzingen
www.hsg-wg.de
Ebel_Boss_HSGWer angesichts der Verletztenmisere der HSG Weingarten /Grötzingen ausgerechnet mit einem Sieg beim alten Rivalen TV Büchenau gerechnet hatte, wäre vor dem Spiel belächelt worden. Neben den langzeitverletzten Martus, Vierhäuser gesellten sich Heiß nach seiner Gesichtsverletzung sowie Tim Dichiser mit einer Grippe. Auch Pat Ebel konnte wegen einer alten Knieverletzung eigentlich nur aushelfen, sodaß der verbleibende „Rest“ eigentlich nur gewinnen konnten.
Dies taten sie auch mit Bravour. Gestützt auf einen glänzend haltenden Boudgoust, der in der 1.Halbzeit neben 2 Siebenmetern  auch mehrere Großchancen der Gastgeber vereitelte, bildete eine robuste, aber dennoch fair agierende 6:0 Abwehr den Grundstock für eine schnelle 2:6 Führung. Fantastisch wie Max Walter am Kreis 5 blitzsaubere Tore erzielte und in Kombination mit dem Rückraum den Gegner immer weder vor große Probleme stellte. Insbesondere Chris Boss kommt immer besser zurecht und findet zu alter Stärke zurück.
Über 4:10 wechselte man bei 6:13 die Seiten.
Natürlich kam Büchenau nach der Pause mit neuem Ehrgeiz zurück, stellte die Abwehr um und konnte sogar auf 12.16 verkürzen. Angesichts der dünnen Spielerdecke schien die HSG zu wanken, doch die Mannschaft fiel nicht!!
Mit wunderschönen Auflösungen konnte man über den Kreis zum Erfolg gelangen, auch Abwehrchef Steafn Wieninger bewies im Angriff, daß auf ihn Verlass ist. Schnell zog die HSG auf 14:21 in der 46.Minute davon und verwaltete den Sieg bis zum 20:27.
Ein toller Erfolg des Kollektivs, die Mannschaft scheint sich wirklich langsam zu finden.
Tore HSG Weingarten /Grötzingen
Boss 10/5, Waltert 5, P. Schmidt 3, Wieninger 3, Meinzer, Ebel je 2, Mokosch, M.Schmidt je  1
Vorschau :  Knallerspiel Meisterschaftsfavorit  SG LiHoLi gastiert am nächsten Sonntag um 17.30h in der Weingartener Walzbachhalle.
Jetzt heißt es Farbe bekennen. Nach dem großartigen Sieg in Büchenau will unsere Truppe auch der HSG LiHoLi Paroli bieten.  Mit ihren grandiosen Einzelspielern stellt diese Mannschaft wohl die Creme de la Creme in der Landesliga dar. Aber nichts ist unmöglich.
Liebe Weingartener und Grötzinger Handballfans kommt in Scharen.  Die Mannschaft hat es nach den tollen Siegen gegen Neuthard und Büchenau verdient, daß ihr sie unterstützt.
Deshalb bitte vormerken: Sonntag 1.12. um 17.30 auf gehts in die Walzbachhalle Weingarten. 
Quelle: HSG Weingarten / Grötzingen