Vorschau: HSG Weingarten/Grötzingen : SG Stutensee

0
815
HSG Weingarten/Grötzingen
www.hsg-wg.de

Zum 3. Heimspiel in Folge empfängt die HSG bereits am Freitag um 17:30 Uhr  den Gast aus Stutensee in der Weingartner Walzbachhalle. Damit wissen alle  Handballinteressierte: ein Lokalderby steht an. Über viele Jahre war die Begegnung zwischen dem TSV Weingarten und dem SV Blankenloch ein Klassiker. Während sich die Handballer aus Weingarten mit den Handballern des VfB Grötzingen zusammengeschlossen haben, hat der SV Blankenloch sich mit den Handballern des TV Friedrichstal und des TV Spöck zusammengetan und die SG Stutensee gegründet. Am Reiz des Derbys ändert dies nichts. Zu gern möchte jede Mannschaft beweisen, dass sie zur Zeit den besseren Handball spielt. Zur örtlichen Nachbarschaft gesellt sich die tabellarische Nachbarschaft. Der Gast ist mit 7:7 Punkten Tabellenachter, die HSG mit 6:8 Punkten Tabellenneunter. Mit einem Heimsieg könnte der Gastgeber an der SG vorbeiziehen; sicher eine zusätzliche Motivation für die Heimmannschaft, die nach den letzten mageren Wochen dringend auf ein Erfolgserlebnis angewiesen ist. Kein Sieg aus den letzten 4 Spielen, und dies bei 3 Heimspielen, wovon mit Hambrücken /Weiher und Mühlacker 2 Aufsteiger zu begrüßen waren! Eine wirklich ernüchternde Bilanz, die dringend verbessert werden muss. Ob die SG Stutensee hierzu der richtige Gegner ist, wird sich zeigen. Die Mannschaft lebte in der Vergangenheit hauptsächlich von ihrer Heimstärke in der harzfreien Blankenlocher Halle, hat  allerdings mit einem 32:29 Auswärtssieg in Mühlacker bewiesen, dass sie auch auswärts punkten kann. Am vergangenen Wochenende musste aber  eine 35:20 Klatsche in Wössingen hingenommen werden, was das Selbstvertrauen sicher nicht gestärkt hat.  Die HSG sollte also in diesem wichtigen Heimspiel von Anfang an präsent sein und nicht wie in den letzten Begegnungen den Beginn komplett  verschlafen. Wenn es dann noch gelingen sollte, wieder einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung abzurufen, wie es beim Auswärtssieg in Ispringen der Fall war, sollte der angestrebte Heimsieg möglich sein. Liebe Anhänger der HSG, unterstützt eure Mannschaft bei der anstehenden schweren Aufgabe, die Mannschaft wird alles dafür tun, endlich wieder siegreich vom Platz zu gehen.

Freitag,1.11.2013, 17:30 Uhr, Walzbachhalle Weingarten

Quelle: HSG Weingarten / Grötzingen