Wochenberichte der SG Heddesheim

0
938
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Männl. E-Jgd (JSG) beim TV Schriesheim       13:15 (5:8)

Aufstellung: Proschek; Azadeh, Bitzel, Chéne (2), Ditrich, Dykhoff (3), Götz, Größl, Keil, Mildenberger (2), Prucha (2), Tuschner (4), Türkoglu

Bis Mitte der 1. Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Beide Seiten agierten sehr konzentriert. Wenn es ein Spieler vor das gegnerische Tor schaffte, war es zudem nicht einfach, den Tormann bzw. die Torfrau zu überwinden, die auf beiden Seiten einen starken Rückhalt boten. Dann schlich sich bei uns leider der Schlendrian ein, was zu einem 5:8-Pausenrückstand führte. Zurück auf dem Feld, hatte sich die JSG wieder gefangen. Die Jungs holten Tor um Tor auf, konnten sich allerdings nie absetzen. In den Schlussminuten agierte Schriesheim glücklicher und konnte das Spiel mit 15:13 für sich entscheiden.

 

männl. D-Jgd (JSG) bei HSG Weinh./Oberflb.               31:18

Es spielten: Thorben Gehrmann (Tor), Paul Heidsieck (7), Paul Lehmann (8), Stefan Long, Veit Schlafmann (2), Tobias Schlechter (9), Fabian Steigerwald, Tilo Tuschner (1), Timon Ulbrich (4), Fabian Zwipf

Das Rückrundenspiel gegen Weinheim konnten die Jungs der mD ohne Probleme ebenfalls für sich verbuchen. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Nick Gellert und des erst sehr spät zum Spiel hinzugekommenen Timo Sattler, die sonst beide immer für sichere Tore stehen, war dem Sieg gegen die HSG Weinheim nichts im Wege gestanden. Gerade die Spieler des jüngeren Jahrgangs zeigten tolle Aktionen und man ging am Ende mit 18:31 vom Platz.

männl. C-2-Jgd (JSG) bei TV Brühl/Ketsch                  9:23

 

männl. C-1-Jgd (JSG) bei SG Hei/Hel/Gon                     41:24

 

männl. B-2-Jgd (JSG) gegen JSG Ilvesh./Ladenb.      24:22

Aufstellung: Ph. Pritchard (Tor), M. Waldecker (2), P. Morsch (1), D. Schmid (7/1), J. Gaus (3), J. Hauser (2), T. Schütze (3), S. Klaiber (1), S. Schott (1), D. Walzenbach (4)

 

An Spannung kaum zu überbieten war die Begegnung gegen den Tabellenführer. Unsere Jungs hatten einen super Start, bevor beim 4:0 das erst Gegentor fiel. Weiter konzentriert im Spielaufbau konnte der Gegner bis zum 10:5 auf Abstand gehalten werden. Dabei zeigte auch einmal mehr Goalie Philipp Pritschard seine Qualitäten. Dann jedoch kam die JSG Ilvesheim/Ladenburg immer besser ins Spiel und konnte zum 10:10 ausgleichen.

Wer nun dachte, die Junglöwen lassen die Köpfe hängen, sah sich getäuscht. Sie kämpften und konnten bis zum Halbzeitpfiff erneut 3 Treffer vorlegen. In Hälfte 2 durfte man nun gespannt sein, ob Kraft, Kondition und Nervenkostüm ausreichen würden, dem Tabellenführer „ein Bein zu stellen“.  Die Jungs ließen nicht nach und selbst Rückschläge durch individuelle Fehler oder fehlendem Blick für den freien Mitspieler konnten sie schnell abhaken und sich neu konzentrieren. So blieb es über 16:14, 20:19 und 23:22 spannend bis zum Schluss, bevor Spieler, Trainer und Fans beim 24:22 Endstand jubeln konnten.

 

männl. B-1-Jgd (JSG) bei SG Pforzh./Eutingen 2         32:16

Es spielten: J. Klemm, X. Lehmann, M. Jakobs(n.e.); S. Schwerdtfeger (1),  N. Pugar (4), Ph. Badent (8/2), J. Thumm(1), N. Felber(2), L. Kaul(2), J. Maier(4), T. Stiepani (7), L. Klee(3/1).

Tom Stiepani führt B1 zum 11. Sieg im 11. Spiel

Am frühen Sonntagmorgen machte sich der JSG Tross auf zum Tabellendritten nach Pforzheim. Nach einer schnellen 3:0 Führung ließ die Konzentration unserer Mannschaft, wohl auch der Uhrzeit geschuldet, etwas nach, sodass der Gastgeber beim 6:6, Mitte der 1. Hälfte, wieder ausgleichen konnte. In der Folge dirigierte unser Abwehrchef Tom Stiepani, die eigene Defensive sehr geschickt und so gelang bis zur Pause eine 3 Tore Führung. Das Trainerduo Geiling/Donat fand in der Pause die richtigen Worte und die Jungs der JSG konnten sich schnell auf 10:22 absetzen. Hier muss man wieder Tom erwähnen, der nicht nur seine Abwehr im Griff hatte, sondern auch tolle Tore vom Kreis und per Konter erzielte. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel entschieden und der nächste Auswärtssieg fiel am Ende auch in dieser Höhe verdient aus. Tom und Lukas haben wieder einmal gezeigt, warum Sie im Kader der BHV-Auswahl stehen und wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie für den Länderpokal am kommenden Wochenende nominiert werden. Mit dieser Leistung hätten Sie diese auf jeden Fall verdient!

 

männl. A-2-Jgd (JSG) bei SG Brühl/Ketsch                  37:34

 

Männer Kreisliga 2 beim TV Oberflockenbach 2                    28:28

 

Frauen Kreisliga 1 bei HSG Weinh./Oberflb                  18:15

Mit dem Sieg in Weinheim haben die Damen der Ib ihren Platz im Spitzentrio gefestigt und liegen aktuell mit ebenfalls nur 6 Minuspunkten vor der TSG Ketsch II, bei der allerdings noch Nachholspiele ausstehen.