3. Liga: Schwere Auswärtshürde für Aufsteiger

0
678
TGS Pforzheim
www.tgs-pforzheim.de
GS reist zum Tabellendritten
Dass die Hochdorfer Biber ein harter Brocken sind, ist bei einem Blick auf die Tabelle ersichtlich. Mit 33:11-Punkten steht die Truppe von Benjamin Matschke auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz. Diesen 3.Tabellenplatz wollen die gerade einmal 15 km linksrheinisch von Mannheim gelegenen Pfälzer natürlich behaupten.  Beim spannenden Vorrundenspiel konnte sich unsere TGS mit 29:24 durchsetzen.

Besonders die Hochdorfer Fans waren bei diesem Spiel sehr lautstark und zahlreich vertreten, was die TGS darauf hoffen lässt, dass dies in der Runde 14/15 erneut ein tolles Heimspiel gegen die dann – mit den zur Zeit noch bei der SG PF-Eutingen spielenden Dominic Seganfreddo und Max Schneider – Hochdorfer geben wird.

Einfach wird die Auswärtsaufgabe am Samstag mit Sicherheit nicht. Besonders der Hochdorfer Torwart Tim Doppler und Rückraumspieler Jonas Kupijai zeigten beim 21:25-Auswärtssieg  in Auerbach eine starke Leistung.

Bangemachen gilt jedoch in Pforzheimer Kreisen nicht; die TGS bot im vergangenen Heimspiel eine bärenstarke Leistung und fegte das Team aus Konstanz sprichwörtlich aus der Halle. Konstanz, ein Team, das zuvor eine riesen Serie hinlegte und als ein ähnlich starker Gegner galt wie Hochdorf wurde von Florian Taafel und seinen Mannen, insbesondere auch von Goalie Jonathan Binder, der gegen seinen Stammverein einen Sahnetag erwischte, deutlich geschlagen. In Reihen des Aufsteigers wackelt derzeit lediglich noch der Einsatz von Kreisläufer Michal Wysokinski, der sich noch mit den Folgen einer Verletzung aus dem Konstanz-Spiel herumplagt, sein Einsatz steht noch in den Sternen.
Anwurf ist in Hochdorf am Samstag, 8. März 2014 um 19:00 Uhr.

Quelle: TGS Pforzheim