3. Liga: Vorbericht SG Kronau / Östringen – TGS Pforzheim

0
652

Am kommenden Samstag (20 Uhr) kommt es in der Kronauer Mehrzweckhalle zum Nordbadenderby in der 3.Liga Süd, wenn die SG Kronau/Östringen die TGS Pforzheim empfängt. Nicht nur geografisch liegen die beiden Teams eng bei einander auch in der Tabelle sind die badischen Vertreter auf Platz neun und zehn direkte Nachbarn.

„Ich denke, dass der Sieger dieses Spiel erst einmal keine Abstiegssorgen mehr hat. Wir haben aus dem Hinspiel einiges gut zu machen und wollen natürlich das Derby gewinnen “, möchte SG-Coach Gärtner im Derby den vierten Sieg in Serie einfahren. Allerdings wird dies gegen Aufsteiger aus der Goldstadt keine einfache Aufgabe. Das Team um den vielfachen weißrussischen und deutschen Nationalspieler Andrej Klimovets (39) hat sich nach einem schwachen Saisonstart gefangen und hat das Ziel Klassenerhalt fest im Visier.

Neben Klimovets  steht mit Linkshänder Nils Brandt (30) ein weiterer Akteur mit Bundesligaerfahrung im Aufgebot der Goldstädter.  Dazu gesellt sich im linken Rückraum mit Florian Taafel der momentan beste Torschütze der Liga. Die torgefährliche Rückraumachse wird von Neuzugang Valentin Hörer (29) komplettiert, der häufig auf der zentralen Position die Fäden zieht. Am Kreis hat die TGS mit dem Polen Michal Wysokinski (28) einen überzeugenden Ersatz für Andrej Klimovets gefunden. Das 100-Kilo-Kraftpaket spielte zuletzt in der Ersten Liga Polens und zeigte schon im Hinspiele seine Qualitäten.

„Die Kombination aus einem wurfstarken Rückraum und einem gutem Kreisläufer macht die taktische Ausrichtung nicht gerade einfach. Mal sehen wie wir das angehen. Im Hinspiel haben wir es ganz offensiv probiert. Das war gar nicht so schlecht“, lässt sich der 38 jährige vor dem Derby nicht die Karten schauen. Personell werden die Gelbhemden wieder einmal auf wichtige Spieler verzichten müssen. Kevin Bitz, David Schmidt und Kai Rudolf sind verletzt und werden auf keinen Fall spielen. „Wie die Mannschaft die personellen Probleme meistert ist außergewöhnlich. Die Jungs waren in den letzten drei Spielen sehr fokussiert. Wir haben auf jeden Fall viel Selbstvertrauen getankt “, lobt SG-Coach Gärtner sind junge Mannschaft vor dem Duell mit den routinierten Gästen.

Quelle: SG Kronau / Östringen