4. Kreisliga Mannheim: TV Brühl 2 – HSG Mannheim 2 34:19 (14:11)

0
813
TV Brühl 1912

Kantersieg gegen Seckenheim                                                                                              

Im Saisonfinale zeigte sich der TV Brühl noch einmal von seiner besten Seite uns schickte die HSG Mannheim  mit einer 34:19 Packung nach Hause. Hut ab, denn dieser Erfolg bedeutete in der Endabrechnung Rang drei in der Tabelle, das von Trainer Fred Klaszus angestrebte Klassenziel, mit einem Platz im oberen Drittel, wurde souverän erreicht.

Die HSG Mannheim bereitete dem TVB nur in der ersten Hälfte Probleme (14:11). In den zweiten 30 Minuten verstärkten die Brühler den Druck auf die gegnerische Abwehr und kamen somit vermehrt zu Torchancen. Dabei sorgten sie mit fünf Treffern in Folge früh für die Vorentscheidung (22:13). Den klaren Vorsprung dehnten sie bis zum Schlußpfiff weiter aus und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 34:19.

TV Brühl: Ausäderer, Schünemann; Löhr, Münkel (4), Gebhardt (2), Weymann (1), Palme (8/1), Hertwig (8), Häusler (5), Dobrotka (1), Knörr (5).

Quelle: TV Brühl