BWOL: HSG St.Leon/Reilingen – TS Ottersweier 24:26 (11:11)

0
883
HSG St. Leon/Reilingen
www.hsg-jsg-stleon-reilingen.de

Selbst um Punktgewinn gebracht

Auch das dritte Heimspiel in Reilingen konnte nicht gewonnen werden.
Schade – den es lag wiedereinmal an der Mannschaft selbst, die das Spiel verloren hat und nicht an einem unschlagbaren Gegner.
Gleich zu Beginn des Spiels konnten die Vorgaben von Trainerin Jeanette Ullrich nicht umgesetzt und eingehalten werden und schnell lief man einen 5 Tore Rückstand hinterher. Zu leicht hatte das Zusammenspiel der Damen aus Ottersweier Früchte getragen, im Angriff wurden viel zu viele freie Chancen nicht verwertet – ein großes Manko in den letzten Spielen was unbedingt abgestellt werden muss, will man in dieser Liga auch verbleiben – Fehler werden ausnahmslos bestraft und so steht man leider wieder verdient mit leeren Händen da.
Auch eine frühe Auszeit und die damit verbundene Umsortierung der Abwehr brachte nicht sofort eine Wirkung – das Spiel der Gastgeberinnen forderte zu viele individuelle Fehler.
Doch unsere Damen gaben sich nicht auf – im weiteren Verlauf des Spiels konnte den körperlich stärkeren und größeren Spielerinnen aus dem Kreis Rastatt nun besser entgegengesetzt werden und kurz vor der Halbzeit war der verdiente Ausgleich geschafft.
Mit der 12:11 Führung kurz nach der Pause kam die erste aber auch leider letzte Führung der Hausherrinen zustande.
Wie im ersten Durchgang wurden die Chancen liegengelassen so dass man Mitte der zweiten Halbzeit wieder einem 5 Tore Rückstand hinterher lief – ein aufbäumen zum Ende des Spiels kam leider zu spät sodass Ottersweier die Punkte mit nach Hause nimmt,
In dieser Trainingswoche heißt es die Fehler im Angriff abstellen – das schnelle Spiel weiter fokussieren und sich so weiterhin gezielt auf den nächsten Gegner vorbereiten.

Für die HSG spielten:
K. Heinzmann und N. Heinzmann (beide Tor), N. Fendrich (4), S. Kerle (1), S. Jünger, E. Zinser (1), M. Rühl (2), J. Koch (1), J. Vetter (2), C. Wiedemann (1), J. Ganshorn (3), L. Engelmann (5), K. Ruder (4)

Vorschau:

Auch nächste Woche wartet wieder eine schwere Aufgabe auf unsere Mädels. Die Mannschaft muss auswärts beim Tabellenvierten aus Eningen-Pfullingen antreten. Auch zu diesem Spiel wird ein Bus eingesetzt.
Abfahrtszeit ist am 08.12.2013 um 13.30 Uhr am SG Vereinsheim.
Interessenten wenden sich bitte an Werner Wiedemann (Tel. 06227 – 52370).
Auch bei diesem Spiel würde sich die erste Damenmannschaft über zahlreiche Unterstützung freuen.

Quelle: HSG St. Leon / Reilingen