Damen setzen ein Ausrufezeichen im Derby

0
307
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Badenliga Frauen

SG Heddesheim gegen TSV Viernheim         27:15 (13:7)

Damit war sicherlich nicht zu rechnen. Ausgerechnet im Derby gegen den TSV Viernheim finden unsere Damen wieder in die Spur. Klar, Derbys haben andere Vorzeichen, aber mit einem solch deutlichen Ergebnis war nicht zu rechnen. Alina Holzer und Aylin Gedick eröffneten den Torreigen mit zwei schnellen Treffern in der ersten Minute. Nach dem zwischenzeitlichen 3:2 konnte man sich bis zur 14. Minute auf 6:2 absetzen, aber die Gäste hielten dagegen und nach dem Anschlusstreffer zum 7:6 in der 20. Minute schien das Spiel wieder völlig offen zu sein. Aber unsere Damen zeigten sich unbeeindruckt. Anna Heckmann (2) und Alina Holzer (3) sorgten für einen 5:0 Lauf und die sichere 13:7 Pausenführung.

Von diesem Rückschlag erholte sich Viernheim nicht mehr. In den ersten 10 Minuten konnten die Gäste noch mithalten, aber nach dem 16:11 durch Lea Schmitt, bauten unsere Damen den Vorsprung weiter aus so kam es am Ende zu dem deutlichen Ergebnis.

Aufstellung: Anna Heckmann 2, Anja Sachsenmaier 1, Eva-Maria Hildebrand 3, Selina Hammersdorf 3/1, Alina Holzer 6/1, Ina Simeth, Franziska Breulmann, Kathrin Scheiner 1, Lina Pauli 3, Aylin Gedik 3, Linda Emmler, Christina Fahrnbach 5/2

Quelle: Theo Geiger – SG Heddesheim