Derbysieg macht das halbe Dutzend voll

0
863
TVG Großsachsen

TVG Großsachsen-SG Kronau/Östringen 29:26 (14:13)

Was für ein Comeback. Nach fünf Niederlagen zu Beginn der Runde macht der TVG das halbe Dutzend voll. Sechs Siege und 12:0 Punkte das ist mal ein Statement. 16:16 und Platz Sieben das hätte vor sechs Wochen niemand gedacht. Aber, der Sieg gegen den Badischen Rivalen war hart erkämpft. Nach der schnellen 3:1 Führung übernahm die SG das Kommando. Dem TVG gelang 10 Minuten kein Tor. 3:5 (10.), TVG-Trainer Stefan Pohl nimmt eine Auszeit.Bis zum 14:13 lagen die „Saasemer“ nicht einmal in Führung kämpften aber immer um den Anschluss. Neben Michel Abt machte Maximilian Schwarz auf RR der „Saasemer“ Defensive Probleme. Aber am Ende sollte das alles nicht reichen. Nach Wiederbeginn und einem schnellen Tor des starken Philipp Schulz schien das Spiel den erhofften Verlauf zu nehmen. Doch die Junglöwen ließen sich nicht abschütteln. Mehrfach war die SG auf einen Treffer dran, aber Patrick Jahnke hatte was dagegen. Wenn es eng wurde war Jahnke mit sensationellen Paraden zur Stelle. Vorne überragte Philipp Ulrich und Jan Triebskorn. Triebskorn und Ulrich hatte immer eine Antwort parat, auch dank der klugen Regie von Jonas Gunst.  Im Endeffekt, war es ein Derby das immer heiß umkämpft war aber am Ende einen verdienten Sieger sah, und das war der TVG. In der anschließenden Pressekonferenz gab der TVG die Verlängerung des Vertrages von Stefan Pohl bekannt. Wieder einmal zeigt sich das beim TVG eben alles ein wenig anders ist. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!“.

TVG Großsachsen: Jahnke, Fraefel; Hundt, Gunst (2), Zweigner (1), Knierim (2), Triebskorn (7), Schulz (6), Zahn (1), Kohl, Spilger (2), Ulrich (8), Schneider, Dreier.

Zuschauer: 450