HC Neuenbürg feiert gegen St.Leon/ Reilingen Klassenerhalt

0
1168

Geschafft! Durch einen über weite Strecken ungefährdeten 32:26-Sieg im „Endspiel“ gegen den direkten Konkurrenten HSG St. Leon/Reilingen feierte der HC Neuenbürg am Samstag den Klassenerhalt in der Handball-Badenliga. Stattdessen muss nun St. Leon in die Landesliga zurück.

Feiert KlassenerhaltDie HCN-Fans unter den 400Zuschauern in der Stadthalle mussten im brisanten Duell nur in den ersten Minuten bangen, als die Gäste 5:2 führten. Dann aber nahm HCN-Trainer Tomislav Barisic eine Auszeit, danach stand die Abwehr besser, die Offensive agierte zielstrebiger. Nach zehn Minuten stand es 5:5, dann brachte der scheidende Matthias Häfele die Gastgeber zum ersten Mal in Führung – und die gab Neuenbürg nicht mehr ab.

Der zehnfache Torschütze Tim Klarmann verwandelte alle vier Siebenmeter für den HCN souverän und im Gehäuse der Enztäler stand erneut ein überragender Michael Kuhl, der sein Gegenüber Markus Eberwein an diesem Abend deutlich ausstach. So führten die Gastgeber zur Halbzeit (18:11) bereits beruhigend.

Lars Johann als Antreiber

Angetrieben vom unermüdlichen Spielgestalter Lars Johann, änderte sich daran auch im zweiten Durchgang nicht viel. Neuenbürg ließ mit einer geschlossenen und kämpferisch starken Leistung keinen Zweifel am Sieger aufkommen. Hektik nochmals in der Schlussphase der weitgehend fairen Partie, als die Gastgeber – durch Zeitstrafen dezimiert – zwischenzeitlich nur noch drei Feldspieler auf dem Platz hatten. St.Leon kam auf 23:28 heran (54.), ehe ein Gästespieler nach einer rüden Attacke die Rote Karte sah.

Kollektives Aufatmen nach dem Spiel bei Trainer Tomislav Barisic und dem Vorsitzenden Rainer Sorg. „Es war klar, dass man heute nur über den Kampf gewinnen konnte. Ich muss daher meiner Mannschaft ein großes Lob zollen. Wir sind jetzt einfach alle sehr glücklich“, so der HCN-Coach erleichtert.

HC Neuenbürg: Kuhl, Helmle – Koziol 1, Klarmann 10/4, F. Broschwitz 1, J. Dozic 2, T. Broschwitz 2, Johann 4, Häfele 4, Langjahr 5, Brunk, Nölle2, Weiß 1, Barisic.

Quelle: www.hcn-2000.de/