Der Druck nimmt zu!

0
68
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Badenliga Herren

SG Löwen gegen SG Pforzheim/Eutingen 2             25:24

Nachdem die Badenligasaison langsam auf die Zielgerade einbiegt wächst der Druck auf die Löwen. Als gejagter Tabellenführer in einer doch recht ausgeglichenen Liga fehlt ab und an die Unbekümmertheit, die die Jungs in der Vorrunde so erfolgreich gemacht hatten. Das ist durchaus menschlich und wenn man am Ende des Spiels, so wie gegen Pforzheim-Eutingen über den Sieg jubeln kann ist auch alles in Ordnung, 

Dabei war zu Beginn des Spiels die Welt in Ordnung. Nach einer guten Viertelstunde führte man mit 7:2 und hatte alles in Griff. Die Gäste ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken, haben als Mannschaft aus dem gesicherten Mittelfeld auch nichts zu verlieren und zur Pause war das Spiel beim Stand von 12:10 für die Löwen wieder offen.

Nach Wiederanpfiff dann gleich der Anschlusstreffer und der Beginn einer spannenden zweiten Halbzeit in der die Gäste dreimal den Ausgleich erzielen aber nie in Führung gehen konnten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und das Spiel war bis in die Schlusssekunden hart umkämpft. Die spielerische Unbekümmertheit machten unsere Jungs durch Kampf und Siegeswillen wett.

So geht der knappe Sieg am Ende auch in Ordnung.

Am Wochenende steht jetzt gegen die Handballwölfe Plankstadt in der Nordbadenhalle ein weiteres Spitzenspiel auf dem Programm, bei dem unsere Jungs auf die Unterstützung zahlreicher Fans hoffen.

Aufstellung: Philipp Badent (7), Rouven Hoffmann (5), Nikola Pugar (4), Fabian Engels (3), Simon Reisig (3), Leon Dennhardt (2), Felix Kirschner (1), Jonas Bauer, Silas Becker, Cedric Ehret, Marc Kolander, Tom Stephan, David Walzenbach

Quelle: Theo Geiger – Pressesprecher der SG Heddesheim