B-Jugend, Sonderstaffel: AG Brühl/Ketsch – HG Oftersheim/Schwetzingen 26:16 (14:9)

0
741
TV Brühl 1912

Starker Auftritt gegen HG Oftersheim/Schwetzingen

Eine klasse Leistung zeigte die B-Jugend der SG im Heimspiel gegen den Tabellen- und Ortsnachbarn HG Oftersheim/Schwetzingen. Die HG hatte ihre Mannschaft aus dem BWOL-Kader aufgefüllt und begann mit einer Manndeckung gegen Spielmacher Steffen Müller. Die SG war davon allerdings wenig zu beeindrucken. Geschickt nutzten die Spieler die sich bietenden Freiräume und erarbeiteten sich über das 1:1 und 3:1 einen 6:3-Vorsprung. Ebenso konzentriert wie der Angriff zeigte sich die Abwehr. Die Räume wurden gut zugeschoben, das ganze Team war in Bewegung und auf den Ballhalter konzentriert. Edgar Dill deckte flexibel auf der vorgezogenen Position und störte damit effektiv den Spielaufbau der Gäste. Lediglich die beiden Halbspieler der HG kamen zu Chancen aus dem Rückraum und wurden dabei einige Male zu spät attackiert. Dafür gab es postwendend im Angriff der SG einige schöne und erfolgreiche Aktionen zu sehen. Beim 10:5 nahm die HG eine Auszeit,  unter dem Strich ohne Erfolg, denn die Mannschaften gingen mit 14:9 in die Pause.

Halbzeit zwei begann die SG etwas verhalten. Die HG deckte jetzt noch offener und im Spiel von Brühl/Ketsch schlichen sich nun einige Konzentrationsfehler ein. In dieser Phase wurden beste Chancen liegen gelassen. Die Gäste konnten noch einmal auf vier Tore verkürzen (11:15), doch dann begann die SG den Sack zuzumachen. Über eine fokussierte Abwehrarbeit und mit Unterstützung eines großartig aufgelegten Keepers Til Ulbrich fand die Mannschaft wieder ins Spiel. Beim 19:12 war die Vorentscheidung gefallen. Oftersheim/Schwetzingen wusste nur noch Einzelaktionen zu setzen, während die SG immer wieder mit Kombinationen die sich bietenden Räume in der HG-Abwehr nutzte. Edgar Dill setzte mit einem beherzten Distanzwurf wenige Sekunden vor Abpfiff den 26:16-Schlusspunkt unter einen sehr gelungen Auftritt.

SG Brühl/Ketsch: Ausäderer, Ulbrich; Holzer (2), Müller (3), Pister (8/2), Dill (6),  Kornmüller, Winkler (5/1), Flörchinger (2), Ertl, Schäfer.

Quelle: TV Brühl