weibl. B-Jugend Sonderstaffel: TV Brühl – HC Mannheim-Vogelstang 17:21 (6:9)

0
856
TV Brühl 1912

Am Tabellenführer gescheitert                                                                                  

In einem Nachholspiel unterlag der TV Brühl dem Tabellenführer aus Mannheim mit 17:21. Dabei zeigten die Brühlerinnen vor allem in der Abwehr eine gute Leistung. Für die Niederlage waren zwei Faktoren entscheidend: die Menge der individuellen technischen Fehler und der Altersunterscheid der beiden Teams. Auf der einen Seite eine B-Jugend aus Mannheim auf der anderen eine Brühler Mannschaft, die fast ausnahmslos aus C-Jugendlichen bestand. Die noch verlustpunktfreien Gäste begannen mit schnörkellosem Spiel nach vorne und waren vom Kreis und aus dem Rückraum erfolgreich (3:1 und 6:2). Doch schon sehr bald hatte sich die lauf- und einsatzfreudige Brühler Abwehr besser auf die Offensivaktionen des HC eingestellt. Bis zur Pause verkürzte der TVB den Rückstand auf 6:9.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit häuften sich die Brühler Ballverluste, so daß die Gäste ihren Vorsprung weiter ausbauten (13:7 und 19:12). Jetzt begann allerdings die beste Zeit der Gastgeberinnen. Die Angriffe wurden besser ausgespielt und effektiver abgeschlossen. Fünf Tore in Folge machten die Partie plötzlich noch einmal spannend (17:19). Die Zeit rann dem TVB aber durch die Finger und die beiden letzten Treffer erzielte der HC zum 17:21 Endstand.

TV Brühl: Welter; J. Patzschke, C. Will, D. Göbel (6/4), Tomann, S. Schneider (5), Röllinghoff (3), A. Lederer, P. Lederer (1), Bühn (2).

Quelle: TV Brühl