Erfolgreicher Start in die Badenligasaison der weibl. C-Jugend – Jugendberichte der SG Heddesheim

0
1013
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

weibl. C-Jugend beim TSV Birkenau                  35:25

Trotz der kurzen Vorbereitungszeit nach den Sommerferien und einem Gegner der schon seit über 4 Wochen voll im Training ist, ließen die Mädels nichts anbrennen. Wir wussten, was wir drauf haben und haben uns außerdem mit unseren Neuzugängen Nicole Kupka und Julia van de Kamp sehr gut verstärkt.

Die ersten Minuten des Spiels waren sehr ausgeglichen .beide Mannschaften suchten sofort den Abschluss gerade weil die Abwehrreihen sich noch nicht richtig geordnet hatten. In dieser Phase des Spiel zeigte sich, was es heißt eine gute Torfrau im Kasten zu haben. Immer wenn unsere Abwehr ordentlich arbeitete, konnten wir uns vom Gegner absetzen und uns so langsam eine vier Tore Führung herausspielen.

Beim Stande von 16:11 für uns wurden die Seiten gewechselt Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gestalteten sich als offener Schlagabtausch. Es ging hin und her, aber dann konnten sich die Mädels in der Abwehr doch noch etwas steigern und das reicht aus, um sich in wenigen Minuten einen 8 Tore Vorsprung heraus zu spielen. In der Schlussphase bekamen die Gastgeber dann auch noch eine 2 Minutenstrafe und wir konnten den Vorsprung auf 10 Tore ausbauen, was dann auch die endgültige Entscheidung bedeutete.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der sich die beiden Neuen sehr gut eingebunden haben, brachten wir den ersten Sieg mit 35:25 unter Dach und Fach.

Hervorheben möchten wir unsere Torfrau Annika die neben vielen tollen Paraden auch noch 3 Siebenmeter gehalten  hat und unseren Neuzugang Nicole mit 10 Toren im ersten Spiel.

A.Schlechter,M.Harbarth(2),J.v.d.Kamp(2),S.Riedel(7),L.Neuwinger,O.Schall(3),M.Körner,A.Klacar(8), N.Kupka(10), A.Schmitt(3)

männl. D-Jugend (JSG) bei JSG Hemsb/Laudenb.                    17:15

Vollzählig nach Laudenbach angereist konnten unsere Jungs zu Beginn der ersten Halbzeit nicht wirklich überzeugen. Man hatte das Gefühl, die Spieler fanden auf dem Platz nicht zueinander. Die Abwehr wirkte durcheinander, der Angriff konnte auch nur wenig punkten, so hatte die JSG Hembach/Laudenbach schnell eine sichere Führung. Dann aber machten unsere Jungs in den letzten 3 Spielminuten richtig Tempo und schlossen zum Halbzeitstand von 8:7 auf.

In der zweiten Hälfte fand die mD dann wieder zu alten Leistungen zurück. Der Schlagabtausch ging hin und her bis unsere Spieler dann durch einen verwandelten 7 Meter in der 26. Minute zum ersten Mal in Führung gingen. In den letzten 8 Spielminuten aktivierte man alle Kräfte in Richtung gegnerisches Tor und konnte so mit dem wirklich guten Angriff der Hemsbach/Laudenbacher gleichziehen. Die Schlussphase war an Spannung nicht zu überbieten, zwei Minuten vor Ende der Partie konnte, nicht zuletzt durch einige tolle Paraden von Fabian Steigerwald, der Vorsprung auf den Endstand 15:17 ausgebaut werden.

Maßgeblich zu diesem tollen Ergebnis haben Timo Sattler mit 7 Toren und Nick Gellert mit 5 Toren beigetragen.

Es spielten: Thorben Gehrmann (Tor), Fabian Steigerwald (Tor), Jens Fath, Nick Gellert (5), Paul Heidsieck (3), Paul Lehmann (2), Stefan Long, Timo Sattler (7), Tobias Schlechter, Veit Schlafmann, Jean-Pierre Schwind, Tilo Tuschner, Timon Ulbrich, Hannes Weindl, Fabian Zwipf

männl. B-I-Jugend (JSG) gegen JSG Reilingen/St. Leon          37:20 (17:7)

Ein deutliches Ausrufezeichen setzten unsere Jungs der B1 am vergangenen Samstag in der heimischen Nordbadenhalle beim Saisonauftaktspiel in der Badenliga.

In den ersten Spielminuten konnten die Gäste bis zum 5:4 noch mithalten, ehe unsere „teuflisch guten Junglöwen“ ihre Stärken ausspielten und sich bis zur Halbzeit locker auf 17:7 absetzen konnten. Auch in Hälfte Zwei ließen unsere Jungs nicht nach und schafften beim 36:16 erstmals einen 20 Tore Vorsprung. Jedoch steckten die Gäste nie auf und konnten in den letzten beiden Minuten noch ein bisschen Ergebniskorrektur betreiben.

Es spielten: M. Jakobs, J. Klemm, X. Lehmann(n.e.); T. Stiepani (9), S. Schwerdtfeger (1),  N. Pugar (3), Ph. Badent (9), L. Klee (8), J. Maier (5), A. Scheckenbach(1), J. Thumm, S. Schott (n.e.).