Erstes Spiel der weibl. „D-Jugend“ ging leider mit 9 : 15 verloren

0
805
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

Die weibliche D-Jugend hatte dieses Wochenende ihr erstes Punktspiel, gegen Langensteinbach. Leider war der Kader an diesem Tag mit 8 Spielerinnen nicht sehr gut besetzt. Nach einem verschlafenen Start lag man leider schnell mit 0:3 zurück. Konzentriert ging man dann jedoch auf Aufholjagd und versuchte stets am Gegner dran zu bleiben.

Die Mädchen bekamen zu spüren, dass sie sozusagen frisch aus der E-Jugend kommen und sich noch an den „Wind“ in der nächsthöheren Altersklasse gewöhnen müssen. Es wurde bis zum Schluß um jeden Ball gekämpft und keine Sekunde lang aufgegeben.  In der zweiten Halbzeit bekamen wir Unterstützung von Mareike Ast, da wir krankheitsbedingt etwas angeschlagen waren. Auch von der Tribüne hatten wir hervorragende Unterstützung. Am Ende hatte der Gegner mit 9:15 Toren die Nase vorn. Viele schöne Spielmomente zeigten das vorhandene Potenzial und wenn die Mädels weiterhin so fleißig trainieren wie in Moment, werden sie sich von Spiel zu Spiel steigern.

HCN 2000: Elly Mendesevic (Tor), Hannah Bisenberger (2), Melanie Knüpfer, Carina Schwytz, Kim Tscherpel (2), Anita Sigoch (3), Amelie Lang (1), Lisa Mantsch, Mareike Ast (1)

Quelle: HC Neuenbürg