Weibliche C- Jugend startet mit einem 13:10 (5:6) Heimsieg über die JSG Walzbachtal 2 in die neue Saison

0
833
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

In den ersten 25 Minuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Der HCN begann konzentriert und konnte mit 4:2 in Front gehen. Jetzt schlich sich der Fehlerteufel ein. Die Gäste agierten gekonnt mit einstudierten Übergängen auf zwei Kreisläufer.  Bei den Einheimischen hatte man mit dieser Variante so seine Schwierigkeiten und der JSG gelang der 4:4 Ausgleichstreffer und die Führung zum 4:6. Kurz vor dem Pausenpfiff des gut leitenden Schiedsrichters, erzielte Jessica Voth den wichtigen Anschlusstreffer zum 5:6.

Nach dem Seitenwechsel war die Begegnung weiterhin offen. Neuenbürg traf zum 6:6 Remis und die Walzbachtäler trafen postwendend zum 6:7. Jetzt kam eine ganz starke Phase von Goalie Lisa Schwarz. Durch tolle Paraden kam der HCN in den Gegenstoß und legte mit 11:8 vor. Zoe Rittman wechselte nun zwischen die Pfosten und stand ihrer Kameradin in nichts nach.

Die Truppe drehte in der Schlussphase mächtig auf und die Treffer von Leonie Ritter , Mareike Ast und „Turbo“ Lara Schrafft brachten unsere Mannschaft auf die Siegerstraße. Glückwunsch an das gesamte Team.

Letztlich hatte man die größeren Wechselmöglichkeiten, zwei ganz starke Torfrauen, eine gute Defensive und auch den Willen dieses Spiel zu gewinnen. Der Einsatz im Training und der Teamgeist stimmt und somit ist es natürlich schön, dass sich die Mädels mit den zwei Punkten belohnt haben.

HCN 2000: Lisa Schwarz, Zoe Rittmann (Tor), Mareike Ast (1), Lara Schrafft (3), Nele Krumm (1/1), Amelie Kern, Jessica Voth (2), Elena Sigloch (4), Sophie Miehrig, Sonja Schäfer (1), Leonie Ritter (1), Jana Finkbeiner und Clemence Beauvergere

Quelle: HC Neuenbürg