HCN Mädels unterliegen im Spitzenspiel, sichern sich aber aufgrund des direkten Vergleichs den 1. Tabellenplatz !

0
663
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

JSG Neuthardt/Büchenau-HC Neuenbürg 2000 17:15 (9:8)

Beiden Teams merkte man die Nervosität deutlich an. Neuenbürg hatte mit der offensiven Deckungsvariante große Probleme. Manchmal wirkte es etwas gehemmt und unsere Mädels machten sich die Räume oftmals selbst zu. Beim 6:3 für die Einheimischen nutzte die HCN Bank relativ früh die Möglichkeit einer Auszeit. Zwei Wechsel wurden vorgenommen und die Maßnahmen schienen zu greifen. Die Mädels vom Buchberg gingen mit 6:7 in Front. Leider verletzte sich Spielmacherin Nele Krumm, die ab diesem Zeitpunkt nur noch sporadisch eingesetzt werden konnte. Durch den dezimierten Kader, fehlten nun leider auch die Alternativen.  Die Einheimischen nutzten die Fehler aus und gingen mit einem 9:8 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit lag die JSG ständig in Front und beim 17:14 egalisierten sie den drei Tore Sieg aus dem Hinspiel. Unser Team erzielte den so wichtigen Treffer zum 17:15. Somit betrachtet man die Tabelle weiter vom Platz an der Sonne. Überaus Schade für beide Teams war die Leistung der Unparteiischen im Vorspiel und auch jetzt in Büchenau.  Glückwunsch an die JSG zum nicht unverdienten Erfolg !

Am kommenden Wochenende möchte Mannschaft und Trainerteam eine überragende Saison in der Stadthalle krönen ! 

HCN 2000: Lisa Schwarz , Zoe Rittmann  (Tor), Amelie Kern, Sonja Schäfer, Jessica Voth (5),  Elena Sigloch (4), Leonie Ritter (3), Lara Schrafft (2), Nele Krumm, Mareike Ast (1), Lisa Mantsch und Sophie Miehrig.

Quelle: HC Neuenbürg