Jugendberichte vom Wochenende

0
932
TSV Birkenau www.tsvbirkenau.de

Die C1-Handballmädchen des TSV Birkenau unterliegen im 2. Spiel nach der Winterpause dem TV Brühl mit 25:33 (12:20). Dabei hielten die Birkenauerinnen die Partie dank konsequenter Abwehrarbeit bis zum 4:4 offen.  In der Folge jedoch konnten die Gäste auf  4:9 wegziehen. Nach dem  8:13 Rückstand drehten die Gäste nochmals auf und  kamen vor allem durch Carolin Müller erfolgreich zum Abschluss, während die TSV-Mädels kaum noch Bälle im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnten. Mit einem deutlichen 12:20 Rückstand ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit verlief dann ausgeglichen. Unbeeindruckt von dem Rückstand spielten die TSV-Mädels weiter und kamen vor allem durch Hannah Staufenberger und Ina Scheffler zu Torerfolgen. Beim 25:33 Endstand wurde die Niederlage noch in Grenzen gehalten.

TSV Birkenau: Annalena Schütz; Annira Klink, Ida Bube 1, Ina Scheffler 8/2, Michelle Schütz 2, Paula Müller 4, Emely Kleinert, Hannah Staufenberger 6, Lea Schmitt 3, Maren Büker 1

Starker ersten Hälfte folgt der Einbruch

Die A2-Mädels des TSV Birkenau mussten sich bei der HSG Mannheim nach einer starken ersten Halbzeit am Ende mit 20:24 (11:8) geschlagen geben. In den ersten 25 Minuten zeigten die Birkenauerinnen eine konzentrierte und vor allem engagierte Vorstellung. Bis zum 4:4 war die Begegnung ausgeglichen, danach stand die Abwehr immer sicherer und in der Offensive wurde mutig der Abschluss gesucht. Lohn der Mühe war die zwischenzeitliche 9:5-Führung, die bis zum Halbzeitstand von 11:8 fast gehalten werden konnte. Leider folgt nach der Halbzeitpause ein unerklärlicher Einbruch: Nach noch nicht einmal drei gespielten Minuten  glichen die Gastgeberinnen zum 11:11 aus und legten sogar noch zwei Treffer zum 11:13 nach. Leider schafften die Birkenauerinnen es nicht noch einmal, die Mannheimerinnen in Verlegenheit zu bringen. Zwar verlief die weitere Spielphase sehr ausgeglichen, aber letztlich war die Hypothek der fünf kassierten Tore ohne eigenen Treffer direkt nach der Halbzeit zu hoch. Am Ende verloren die TSV-Mädels mit 20:24.
Nadine Jöst ; Alicia Hoffmann 1, Ricarda Klink 1, Michelle Bürner 9/5, Jana Florig, Sophie Platzer, Anne Hohl 1,  Anne Jöst 3/1, Swantje Zeides  5

Quelle: TSV Birkenau