Jugendberichte vom Wochenende in Neuenbürg

0
976
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

Männliche B-Jugend mit einem 30 : 22 auch in Calmbach erfolgreich

 Die männliche B-Jugend hat mit diesem deutlichen Sieg zwei weitere Punkte einfahren können und steht damit ohne Punktverlust auf den zweiten Tabellenplatz. Mit Druck nach vorne in Form der ersten und zweiten Welle konnten immer wieder einfache Tore erzielt werden. In dieser Partie wurden die Spielzüge effektiver genutzt als im letzten Spiel. Lediglich die Abwehrarbeit und das zurücklaufen hatte man an diesem Tag das eine oder andere Male vernachlässigt, so dass der Gegner zu Kontertoren eingeladen wurde oder auf den Außenpositionen zum Wurf kam. Der HCN lag dennoch immer stets vorn und der Sieg war nie in Gefahr, so dass am Ende ein verdienter Sieg gefeiert werden durfte. Die Mannschaft und die Zuschauer bedanken sich bei Übergangstrainer Michael Frey der für die verhinderten Trainer Dozic und Maier erfolgreich einsprang. Die Mannschaft bedankt sich auch bei den zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung.

Das nächste Spiel der B-Jugend ist erst am 16.11.2013. Diese Pause wollen die angeschlagenen Spieler wie Kaiser, Molch und Kälber zur Genesung nutzen um dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können.

HCN 2000: Tim Essig – Julian Zoller (7/1), Aaron Eschwey (11/2), Nico Hartmann (6/1),  Henrik Eberle, Adrian May (1), Maximilian Ruf (2/1), Jonas Geckle (3), Adrian Großkopf.
 

Männliche C-Jugend gewinnt 29:16 gegen den TV Calmbach

Die HCN-Jugendlichen fanden schnell ins Spiel und konnten 3:0 in Führung gehen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnten sich die C-Jugendlichen vorentscheidend mit 10:4 in Front bringen. Zur Pause war der Vorsprung auf 18:8 angewachsen. Im 2. Durchgang war die Abwehr des HCN nicht mehr so aufmerksam wodurch der TV Calmbach etwas besser ins Spiel kam. Auch im Angriff wurden die sich bietenden Chancen nicht mehr konsequent genutzt, was einen höheren Sieg der HCN-Jugendlichen verhinderte. Das Spiel endete dennoch mit einem klaren 29:16 Sieg für den HC Neuenbürg.

HCN 2000: Tim Essig, Jonas Geckle (4/0), Marius Molch (3/1), Alexander Frey (1/0), Philipp Knüpfer (4/0), Jerome Schaubel (4/0), Tom Bürkle (1/0), Marco Kälber (8/1), Janis Hemminger, Christi Neuhäuser (2/0), Joshua Wesierski (2/0).
 

Männliche D-Jugend mit 7:48 (3:29) Kantersieg bei der JSG Goldstadt 2

Einen deutlichen Sieg konnte die männliche D-Jugend in der Goldstadt feiern. Bereits zur Halbzeit stand es 3:29 und das Spiel war damit schon entschieden. Lobenswert dass bis zum Schluss die ganze Mannschaft gekämpft hatte und konzentriert zu Werke ging. Allen voran Quentin Engisch der mit seinen 12 Toren nicht zu bremsen war und an diesem Tage eine tadellose Leistung ablieferte. Auch Linus Kugel spielte mit seinen 8 Treffern eine gute Partie obwohl er mit einer Erkältung gehandicapt war. Auffällig in diesem Spiel war wieder mal das gute Umschalten von Abwehr in den Angriff sowie das schnelle Spiel nach vorne. Die Mannschaft agierte Ballsicherer und reduzierte damit auch die technischen Fehler. Gegen die körperlich etwas schwächere Mannschaft hatte der HCN Torhüter Lukas Mendesevic weniger zu tun, doch wenn ein Wurf aufs Tor kam, konnte er sich unter Beweis stellen und die eine oder andere Parade zeigen. „Erfreulich dass sich jeder in die Torschützenliste eintragen und mit diesem Sieg die Tabellenführung verteidigt wurden konnte“ so die beiden Trainer Oliver Dreher und Yannik Wowro nach der Begegnung. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung.

HCN 2000: Lukas Mendesevic, Quentin Engisch (12), Tim Feit (8), Linus Kugel (8), Moritz Winterfeldt (5), Louis Keller (2), Marius Stumpe (5), Lasse Wörtz (5), Nemo Schmidt (3).
Weibliche D-Jugend siegt 15 : 16 gegen Calmbach 15:16 in letzter Minute

Die weibliche D-Jugend des HCN fuhr dieses Wochenende nach Calmbach. Zu Beginn ging der Gegner schnell in Führung. Nachdem sich die Mädels nach dem überrumpelten Start gefangen hatten, konnten sie die erste Halbzeit ausgeglichen gestalten, bis zum Halbzeitstand von 6:7. Auch in der zweiten Halbzeit schaffte der HCN nicht sich abzusetzen. Immer wieder schlichen sich zu viele Fangfehler, vergebene Bälle und Abwehrschwächen ein. An Spannung jedoch war die zweite Halbzeit nicht zu überbieten. Glaubte man beim 9:13 Zwischenstand schon an den Sieg, war diese Hoffnung beim 15:15 plötzlich wieder verpufft. Große Aufregung auf der Bank, bei den Trainerinnen und den vielen mitgereisten Fans und Eltern. Dies machte sich natürlich auch auf dem Spielfeld bemerkbar. Durch 5 Tore von Lara, 5 Tore von Anita und 3 Tore von Nele konnte der Gegner immer in Schach gehalten werden. 20 Sekunden vor Schluss gelang Kim der umjubelte Siegtreffer zum 15:16 Endstand. „Punkte gerettet“ war das Fazit nach dem Spiel.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich beim Kollegen des TV Calmbach, der als Schiedsrichter das Spiel hervorragend geleitet hat. Leider wurde uns für dieses Spiel kein Schiedsrichter zur Verfügung gestellt, so dass von den Vereinen jemand einspringen musste.

HCN 2000: Lara Schrafft (5), Lisa Mantsch, Sofia Zacikova, Melanie Knüpfer, Amelie Lang, Anita Sigloch (5), Hanna Stenger, Hannah Bisenberger, Elly Mendesevic(Tor), Zoe Rittmann (Tor), Kim Tscherpel (1), Nele Krumm (3), Kathi Schäfer, Mareike Ast (1)

Quelle: HC Neuenbürg