Vorschau Wochenende SG Pforzheim / Eutingen

0
682
SG Pforzheim / Eutingen
www.sg-pforzheim.de

An diesem Wochenende war nur unsere weibliche A-Jugend gefordert. Und das gleich richtig, denn die Reise ging am 1. Advent nach Rintheim zum bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Dass dabei am Ende ein Erfolg herausspringen würde, hatte eigentlich niemand erwartet, doch von Anfang an zeigten die Pforzheimer Mädels, dass sie nicht gewillt waren, sich kampflos geschlagen zu geben. Und am Ende konnte eine stolze Trainerin mit ihren Spielerinnen einen tollen Auswärtserfolg feiern. Da auch der Tabellendritte Malsch gegen die JSG Walzbachtal den Kürzeren zog, ist die Mannschaft von Stephanie Helmle nun wieder im Rennen um die vorderen Plätze. Soll das weiterhin so bleiben, muss die Leistung vom Sonntag auch im nächsten Auswärtsspiel am 14. Dezember bei der TG Neureut abgerufen werden. Dabei handelt es sich bereits um das Rückspiel und es ist ein heißer Tanz zu erwarten. Die Mädels aus Neureut werden sich für die 34:29 Niederlage aus dem Hinrundenspiel revanchieren wollen, wo sie sich durch den Schiedsrichter benachteiligt fühlten.

Am kommenden Wochenende stehen mehrere interessante Begegnungen an.  Dabei ist zweimal die SG Kronau/Östringen zu Gast, die als Tabellenführer der männlichen B- und C-Jugend-Badenliga auf dem Buckenberg ihre Visitenkarte abgibt. Für unsere B2 und C1 sind diese Spiele richtungsweisend. Nur bei einem Erfolg spielt man weiter in der vorderen Tabellenregion mit.

Die Bundesliga-A-Jugend muss die weite Reise nach Konstanz antreten und trifft dabei auf eine heimstarke Mannschaft, die mit sechs Minuspunkten behaftet, sogar besser dasteht wie unsere Mannschaft, die deren sieben aufweist. Auch hier ist ein Erfolg unbedingt vonnöten, will man weiter um die ersten beiden Plätze mitspielen.

Ein Lokalderby gibt es in der Bezirksliga zwischen unsere männlichen A2 und dem HC Neuenbürg, der einen Punkt besser da steht wie wir.

Die weibliche B-Jugend wird sich im Kreisliga-Heimspiel gegen die SG Oberderdingen nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und will auch weiter verlustpunktfrei bleiben.

Die männliche C2 trifft auf die JSG Hemsbach-Laudenbach, bei der man im Hinspiel nur knapp mit 13:16 unterlag. Hier könnte endlich der erste Erfolg möglich sein, was die eigentlich immer körperlich unterlegenen SG-Jungs nun endlich verdient hätten.

Die männliche D1 wird gegen die Post Südstadt Karlsruhe wohl kaum gefordert werden. Trotzdem heißt es, konzentriert zu Werke zu gehen und jeden Gegner ernst zu nehmen.

Hoffen wir auf viele tolle Spiele und Punkte für unsere Mannschaften, wozu ich viel Glück und Erfolg wünsche.

Die genauen Termine für die Spiele am kommenden Wochenende findet ihr wie immer auf der Startseite der Homepage an der rechten Seite oder unter Spielbetrieb auf der linken Seite.

Euer

Manfred Karpstein

Pressewart Jugend

Quelle: SG Pforzheim