Junglöwen zeigen beste Saisonleistung und siegen souverän

0
953

Mit der bisher besten Saisonleistung sicherte sich die SG Kronau/Östringen zwei wichtige Punkte in der 3.Liga Süd. Die Junglöwen besiegten die SG Köndringen/Tenningen deutlich mit 37:29 (21:16) und kletterten auf den fünften Platz.

Von Beginn an wirkte die junge Kronauer Mannschaft entschlossener als die Gäste aus dem Süden des Badnerlandes.. Angeführt von einem starken Michel Abt übernahmen die Gelbhemden sofort das Kommando. Nach der zwischenzeitlichen 7:4-Führung (11.Spielminute) stotterte der Motor der heimischen SG allerdings. Die routinierten Gäste nutzten die Unkonzentriert- heiten und verkürzten auf 8:9 (15.). Dann steigerte sich die Defensive um den starken Sven Grathwohl im Tor wieder und ermöglichte einige einfache Ballgewinne. Die Junglöwen nutzten die sich  bietenden Chancen konsequent und setzten sich auf 17:10 ab. „Leider haben wir in der Endphase etwas überdreht, sonst hätten wir die Partie schon vor der Halbzeit entscheiden können“, war SG-Coach Gärtner mit den Schlussminuten des ersten Abschnitts nicht ganz zufrieden.

Nach dem Wechsel brauchte der Bundesliga-Nachwuchs ein paar Minuten um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen. Dann aber drückten die Hausherren wieder aufs Tempo. Die Gäste konnten dem druckvollen Spiel der Gelbhemden nichts mehr entgegensetzen. Schnell zog die Gärtner-Sieben auf 30:19 (44.), um den Vorsprung wenig später auf 34:21 (49.) zu erhöhen. Dabei zeigte vor allem die Rückraumachse Abt, Vollmer und Schmidt eine starke Angriffsleistung. Dazu noch die beiden treffsicheren Außen Denni Djozic und Nicolas Herrmann. In der Deckung zeigten die A-Jugend-Youngster Haider, Kubitschek und James gegen die routinierten Gäste eine starke Leistung. In der Endphase wechselte die SG munter durch und so konnten die Südbadener noch auf 29:37 verkürzen.

„Ich bin sehr zufrieden. Wie die Jungs eine so routinierte Mannschaft teilweise an die Wand gespielt haben, war schon super. Jetzt fahren wir ganz entspannt zum Tabellenführer und wollen ihn ein bisschen ärgern“, lobte SG-Coach Gärtner seine junge Mannschaft nach dem souveränen Heimsieg.

SG Kronau/Östringen:

Grathwohl, Bauer (im Tor), Abt (9), Djozic (10), Schmidt (6), Herrmann (6), Gäßler (2), Mehl (1), Haider, Kubitschek, James (1), Jochim, Vollmer (3)

Quelle: SG Kronau / Östringen