Kreisliga Karlsruhe: MTV Karlsruhe – TGE II 20:23 (12:14)

0
578
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

Schmuckloser Arbeitssieg beim MTV

Nach der bitteren Niederlage in Neureut stand am Sonntag direkt das nächste Auswärtsspiel gegen den MTV Karlsruhe an.

Es war erneut ein schleppender Start beider Mannschaften, doch nach der anfänglichen Abtastphase stellte sich eine knappe Führung der Gäste ein. Nur Absetzen konnte man sich nicht, da Eggenstein vor allem in der Abwehr zu unkonzentriert agierte und der MTV immer wieder über den Kreis zu guten Torgelegenheiten kam. Auch im Positionsangriff tat man sich gegen die engagiert verteidigenden Gastgeber schwer, sodass der Vorsprung hauptsächlich über schnelles Umschaltspiel zustande kam. Folglich ging es mit 12:14 in die Kabine.

Nach der Pause zeigte sich die Abwehr der Eggensteiner deutlich präsenter, so führten zahlreiche abgefangene Pässe zu einfachen Kontertoren und man konnte sich schnell einen 5 Tore Vorsprung erspielen. Doch nach mehreren vergebenen 7m war schnell die Luft wieder raus und so plätscherte das Spiel dem Abpfiff entgegen ohne dass der Eggensteiner Erfolg noch ernsthaft in Gefahr geraten wäre und man siegte letztendlich verdient mit 20:23.

Es spielten: Bolz (Tor), Spies 6/1, Armbruster 5, Henschel 4/1, Reuter 2/1, Metzig 2, Kuntze 2, Fritz 1, Fraider 1, Erndwein, Franz, Müller, Bastian/OL

Quelle: TG Eggenstein