Kreisliga Männer: Spvgg Ilvesheim – TV Brühl 26:31 (13:11)

0
543
TV Brühl 1912

Brühl entführt beide Punkte aus Ilvesheim                                                               

Im Kampf um den Anschluß an das Mittelfeld holte der TV Brühl in Ilvesheim zwei eminent wichtige Punkte. Der 31:26 Sieg war dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte völlig verdient. Zunächst es allerdings alles andere als rosig für die Gäste aus, denn die Spvgg übernahm in den ersten Minuten das Kommando und führte schnell mit 4:0. Diese Treffer gaben den Gastgebern allerdings nicht die gewünschte Sicherheit und auch als Brühl mit dem Toreschiessen begann, keimte beim TVB ebenfalls noch keine Zuversicht auf. Erst nach 15 Minuten lief es für Brühl besser, denn sie wandelten den zwischenzeitlichen 5:8 Rückstand in eine 9:8 Führung um. Bis zur Pausensirene korrigierte Ilvesheim das Ergebnis erneut mittels eines zwei Tore Abstandes (13:11).

Nach dem Seitenwechsel drängte Brühl mit Macht auf eine frühzeitige Vorentscheidung. Vier Treffer in Folge bedeuteten das 15:13. Ilvesheim zeigte sich dadurch wenig beeindruckt und schaffte beim 18:18 den erneuten Ausgleich. Mitte der zweiten Hälfte begann die beste Zeit für den TV Brühl. Jetzt wurde mit Erfolg schnell und zielstrebig nach vorne gespielt. Die Folge waren fünf Tore am Stück zur 213:18 Führung. Diesen Vorsprung brachten die Brühler geschickt über die restliche Spielzeit und nahmen der Spvgg mit dem 31:26 beide Punkte ab. Für den TVB gilt es jetzt am nächsten Sonntag zu Hause gegen den TSV Birkenau 2 nachzulegen.

TV Brühl: Weinhart, Helinski; Klamm (2/2), Zimmermann (1), Böhm, Rist (6), Kinkel-Daum, Hoff (3), Faulhaber (3), Noske (5/2), Dederichs (6), Brand (5), Häusler.