Kreisliga Mannheim: Mühsamer Laudenbacher 26:25 Sieg gegen Oberflockenbach

0
625
TG Laudenbach
www.tgl-handball.de

Auf dem Papier sprach die Ausgangslage eigentlich deutlich für Laudenbach, doch Oberflockenbach war wie schon so oft, ein unbequemer Gegner der nie aufgab und gegen den sich die Laudenbacher den 26:25-Sieg schwer erkämpfen mussten.

Zu Beginn spielte die TGL wie „aus einem Guss“ und ging schnell in Führung (10:4). Der vermeintliche „Durchmarsch“ blieb jedoch aus. Einige Aluminiumtreffer und Unkonzentriertheiten in der Abwehr ließen die Gäste Zug um Zug aufholen und bis auf 10:9 herankommen.

Über den Halbzeitstand von 15:13 entwickelte sich bis Mitte der 2. Hälfte ein enges Spiel, wobei Buchner, Jumic und Teurer schöne Treffer für Laudenbach erzielten und die Führung für ihren Verein behaupteten. Mit einem Zwischenspurt konnte die TGL bis auf 25:18 davon ziehen, wobei hauptsächlich der in der 49. Minute für den gut spielenden Wilkening eingewechselte Fischer einige sehenswerte Paraden zeigte und so die Bemühungen des TVO um den Ausgleich zunichte machte. Trotz des deutlichen 7-Tore Rückstandes ließen die Flockis nicht locker und schafften es sogar beim Spielstand von 25:24 fast den Ausgleich zu erzielen. Mit einer kraftvollen Aktion tankte sich jedoch Volk in der letzten Spielminute durch die offene Manndeckung der Odenwälder und erzielte kurz vor Ende den Siegtreffer zum 26:24. Der TVO erzielte zwar noch den Anschlusstreffer zum 26:25-Endstand, aber die Laudenbacher konnten ihrem Trainer Habermaier zum Geburtstag zwei Punkte und die Behauptung des zweiten Tabellenplatzes schenken.

TGL: Wilkening, Fischer; Schupp 4, Vela 2, Volk 1, Amelung 1, Jumic 6, Teurer 5, Woitas, Sattler, Buchner 6, Boppel, Hähnel, Hacker 1

TVO: Schwarz, Wahler; D. Fath 1, S. Fath 6/1,  Gruber, Thron 2, Dykier 3/1, F. Jäck 3, P. Jäck 6, Sax, Weidenauer, Sattler 1, Arnet 3

Quelle: TG Laudenbach