Kreisliga Mannheim: Überragender Janek Wettstein sicherte der HSG beide Punkte

0
633
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de

Am Samstag war die Baden Liga Reserve aus Heddesheim zu Gast in der Hardt Halle Neulußheim, die Gastgeber konnten die Partie mit 27:24 für sich entscheiden. Das Spiel war in der ersten Halbzeit ausgeglichen und so stand es nach 15 Minuten 5:6. Das sich die Jungs von Trainer Reutner nicht entscheidend von den Gästen absetzen konnten, lag unter anderem an der durchwachsenen Abwehrleistung. Hier war man über weite Strecken des Spiels nicht ,, wach “ genug und machte es den Gästen zu einfach. 4 Sekunden vor der Halbzeit erzielte Laurin Ziegler mit einem beherzigten Wurf die 12:10 Pausen Führung.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Keine der beiden Mannschaften schaffte es, sich einen Vorsprung heraus zu spielen. Immer wieder war es Janek Wettstein der die Lussheimer im Spiel gehalten hat. Erst 5 Minuten vor Ende der Partie, schaffte es die HSG Lussheim sich von der SG Heddesheim abzusetzen. Dies lag zum einen an der überragenden Leistung von Janek Wettstein und zum anderen am Spiel in der Abwehr. Lussheim spielte nun leidenschaftlicher und mit mehr Kampf in der Abwehr. So hieß es dann am ende der Partie 27:24. Dennoch musste festgehalten werden dass Heddesheim die erwartet schweren Gegner waren. Die HSG ler mussten sich den Sieg hart erarbeiten. Heute haben wir Willensstärke bewiesen, und gezeigt dass wir das Spiel gewinnen wollten.

Für die HSG Lussheim spielten.

Gaedtke , Hasselbach im Tor Flemming 2, Wirth 2, Reutner 1, Wettstein 7, Maschek 5, Hauer 4, Schleich 3, Ziegler 3, Wolf

Quelle: HSG Lussheim