Landesliga Süd: TV Forst – TV Büchenau 21:24 (11:13)

0
582
TV Büchenau

In einem nur durchschnittlichen Landesligaspiel konnte sich der TV Büchenau am vergangen Sonntag mit 21:24 (11:13) beim Ortsnachbar TV Forst durchsetzen.

Die Begegnung versprach eine spannende Partie zu werden, trafen doch die seit Oktober zuhause ungeschlagenen Forster auf die Mannschaft des TV Büchenau, die ihre gute Rückrundenserie aufrecht erhalten wollte, aufeinander. Beide Mannschaften trennte vor Spielbeginn nur 2 Punkte, damit war klar, dass diese Partie gewonnen werden musste um sich im oberen Tabellendrittel zu etablieren.

Der TV Forst begann stark und konnte die Büchenauer Mannschaft bis zum Stand von 10:8 immer ein bis zwei Tore auf Abstand halten. Die noch etwas löchrige Büchenauer 6-0 Deckung lud die Forster immer wieder zu einfachen Toren ein, wobei im Gegenzug das gewohnt schnelle Spiel Büchenau’s nur bedingt zu sehen war. Gegen Ende der ersten Halbzeit rehabilitierte sich die Büchenauer Deckung jedoch und machte es den Forstern zusehend schwerer zum Torerfolg zu kommen, wobei selbst durch einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle die Partie gedreht und ein Vorsprung von 11:13 zum Halbzeitpfiff erspielt werden konnte. Hervorzuheben ist hierbei Aushilfsspieler Nick Schneider mit starken 5 Toren, der Studiums bedingt leider nur noch selten in der Heimat weilt.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich der ersten Halbzeit, Forst konnte das Spiel wieder drehen und mit 16:15 in Führung gehen. Die Forster machten sich allerdings selbst das Leben schwer und gerieten immer wieder in Unterzahl. Diesen Umstand und den allmählichen Kräfteverschleiß des Gegners konnte der TV Büchenau nutzen und mit einem Lauf zum 18:23 die Vorentscheidung erzielen. Dieser Vorsprung wurde nun clever konserviert, auch wenn Forst noch bis zum 21:24 etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Damit befindet sich der TV Büchenau nun punktgleich mit der HSG Weingarten/Grötzingen auf dem vierten Platz und steht somit in Lauerstellung auf die vordersten Plätze. Mit breiter Brust gehen die Büchenauer Spieler in das kommende Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Eggenstein, um die bisherige Rückrundensiegesserie weiter auszubauen und die noch offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen.

TV Büchenau: Raab, Speck (Tor), Kretzler 6, Mandel 5, Schneider 5, Weinhorst 4, A. Fuchs 1, A. Meier 1, C. Meier 1, Weih 1, Bindschädel, Eck, Fink, Fuchs

Quelle: TV Büchenau