Landesliga Süd: TV Ispringen überzeug auf ganzer Linie

0
625
TV Ispringen
http://www.ispringer-handballfreunde.de

Beim Schlusslicht Heidelsheim/Helmsheim II fuhr der TVI den vierten Sieg in Folge ein. Am Ende stand ein verdienter 37:28 auf der Anzeigetafel.

Coach Johann konnte diesmal im Rückraum aus dem Vollen schöpfen und für den verhinderten Torwart Bergler erhielt Daniel Beetz seine erste Bewährungsprobe in der Landesliga.

Von Beginn agierte der TVI in Abwehr und Angriff konzentriert und entschlossen. So lag man von Beginn an in Führung. Vor allem die schnellen Hände von dem überragenden Dennis Kehm sorgten immer wieder für schnelle Tore aus dem Gegenstoß. Auch das Positionspiel flutschte am heutigen Tage und so gelangen viele schön herausgespielte Tore. So stand es zur Halbzeit 16:9 für den TVI.

Die „zahlreich“ mitgereisten Fans sahen dann in der zweiten Halbzeit die Show des Kevin Reichs. Die offensive Deckung der Heidelsheimer nutzte der agile Kreisläufer immer wieder zu Toren oder bekam einen 7 Meter zugesprochen. So konnte Trainer Johann allen Spieler genügend Einsatzzeiten geben und wichtige Spieler schonen, weil die zweite Garnitur ebenfalls einwandfrei funktionierte. So standen zum Schluss vier A-Jugend Spieler auf dem Parket und brachten den 37:28 Sieg unter Dach und Fach.

Nach diesem Sieg ist man gut gerüstet für das Derby in Mühlacker nächste Woche. Vielleicht verirren sich dann auch mal wieder ein paar mehr Zuschauer in die Halle. Die Mannschaft hat es auf jeden Fall verdient.

Quelle: TV Ispringen