Landesliga Süd: TV Wössingen – TG Eggenstein 39:28 (22:18)

0
890
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

3. Niederlage in Folge

Trotz einer Leistungssteigerung zum Spiel in Pforzheim verlor die TGE ihr Auswärtsspiel beim unmittelbaren Tabellenkonkurrenten aus Walzbachtal. Nachdem der wiedergenesene Christian Braun einsetzbar war, musste Martin Panitz auf Grund der im letzten Spiel erlittenen Verletzung passen. Mitte der 1. Halbzeit schied dann noch Yannick Müller verletzungsbedingt aus und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden, wo aber Entwarnung gegeben wurde.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Nachdem die Gäste nach Anpfiff mit 0:2 in Führung gingen, konnte die Gastgeber postwendend ausgleichen und selbst in Führung gehen. Die Gastgeber erzielten immer wieder leichte Tore, während die Mannen von Trainer Frank Schindler immer wieder gute Einschussmöglichkeiten liegen liesen. Da auch Torhüter Bastian nicht gerade seinen besten Tag erwischt hatte, kam der A-Jugend Torhüter Kevin Knobloch, der den erkrankten Ruben Meinzer ersetzte, zu seinem Debüt bei den Senioren, welches durchaus als gelungen bezeichnet werden kann. Konnte deshalb bis zur Pause den Anschluss gehalten werden, zogen die Walzbachtäler nach dem Seitenwechsel unaufhörlich davon und bereits nach 37 Minuten beim Stand von 27:20 war die Vorentscheidung gefallen. Da die Chancenverwertung auch in der 2. Halbzeit nicht besser wurde, konnten sich die Wössinger für die knappe Vorrundenniederlage revanchieren.

Es spielten:

Sven Bastian, Kevin Knobloch (Tor); Michael Richter, Daniel Kirsch (2), Christian Braun (8/4), Timmy Dörr (1), Yannick Müller (2), Simon Linz (3), Marc Schindler, Christian Wolters (1), Daniel Barth (2), Jacob Hesselschwerdt (6), Sam Schindler (3)/RD