Badenliga Männer verlieren mit 24:28 (11:13) gegen Viernheim trotz ordentlicher Leistung

0
978

Bild 1000 - KuhlMit einer ordentlichen Leistung präsentierte sich der HC Neuenbürg trotz der 24 : 28 Niederlage gegen den zur Spitzengruppe gehörenden TSV Viernheim.

Dass das Schlusslicht am Ende einmal mehr mit leeren Händen da stand, lag nach Ansicht von HCN-Coach Roni Mesic in erster Linie an deutlich zu vielen Ballverlusten im Angriff. Daraus resultierten sehr oft Gegentreffer der Südhessen.

Mit der Abwehrarbeit war Mesic diesmal jedoch zufrieden, auch wenn Torhüter Michael Kuhl einen großen Anteil daran hatte. Die Niederlage wurde kurz nach der Pause eingeleitet als die Gäste mit einem 6:1 Lauf für einen deutlichen Vorsprung sorgten und diesen bis zum Schluß der Begegnung verwalteten.

HCN 2000: im Tor Kuhl und Burkhardt, Koziol, Klarmann 2, Johann 4, Pietrucha 3, Dozic 3, Häfele, Durajka 4, Stotz, Nölle 6, Gerwig, Mönch 2.