BWOL Damen: HSG St.Leon/Reilingen : SG BBM Bietigheim 2 24:28 (11:15)

0
718
HSG St. Leon/Reilingen
www.hsg-jsg-stleon-reilingen.de

Am Samstagabend war der aktuelle Tabellenführer zu Gast in der Fritz-Mannherz-Halle in Reilingen. Nach einer erneuten Spielpause hatten die Damen der HSG sich einiges vorgenommen. Die Bundesligareserve aus Bietigheim steht aktuell auf dem ersten Tabellenplatz und wollte diesen verteidigen.

Das Spiel begann verhalten und schnell konnten sich die Gäste einen zwei Tore Vorsprung (4:6) herausspielen. „Die sonst so aggressive Abwehr agierte viel zu brav“, resümierte Daniel Pfisterer nach dem Spiel. Viele technische Fehler im Angriffsspiel der HSG gaben dem Gegner die Chance bis auf sechs Tore (8:14) davonzuziehen. Bis zur Halbzeitpause konnten die Damen den Rückstand auf vier Tore verkürzen (11:15).

Doch auch in der zweiten Hälfte erwischten die Gäste den besseren Start und zogen erneut mit sechs Toren (14:20) davon. Die Damen der HSG gaben nicht auf und kämpften sich wieder auf drei Tore heran (20:23). Leider wurde der Einsatz nicht belohnt und Bietigheim zeigte, weshalb sie an der Tabellenspitze stehen. Am Ende musste sich die HSG der Bundesligareserve mit 24:28 geschlagen geben.

Es spielten:

L.Cleve und K. Heinzmann (beide Tor), E.Zinser (2), N. Fendrich (3/2), J. Ganshorn (6), L.Engelmann, M.Rühl,  K.Ruder (4),  J.Vetter (3), J.Koch (2), S.Kerle (2) und C.Wiedemann (3/1)

Vorschau

Die Damen der HSG sin erneut drei Wochen spielfrei. Das nächste Spiel findet am 27.04 in Ottersweier statt. Abfahrt ist um 12:30 Uhr am SG Vereinsheim. Wer mitfahren möchte kann sich vorab bei Werner Wiedemann (Tel. 06227 – 52370) anmelden. Die Damen würden sich über einen vollen Bus und lautstarke Unterstützung freuen.

Quelle: HSG ST Leon / Reilingen