TG Laudenbach unterliegt dem TV Schriesheim

0
83
TG Laudenbach
www.tgl-handball.de

In einer torarmen Partie mussten sich die Handballer der TG Laudenbach am vergangenen Sonntagabend dem TV Schriesheim in eigener Halle mit 19:21 geschlagen geben. 

Das letzte Wochenende des Mathaisemarktes, den anscheinend Großteile der Akteure am Vorabend besucht hatten, zeigte seine volle Wirkung und es wollte zu Beginn der Partie auf beiden Seiten kein richtiger Spielfluss aufkommen. Beide Teams mühten sich lethargisch, um Torchancen herauszuarbeiten. Auf Laudenbacher Seite sorgte der hellwache Leide für erfolgreich abgeschlossene Einzelaktionen und so lagen beide Teams beim 2:2 nach 9 Minuten gleichauf. Das Spiel tröpfelte vor sich hin, aber Laudenbach erhöhte nun das Tempo. Durch tolle Treffer der beiden Außenspieler J. Hähnel und L. Büntig zog Laudenbach in den nächsten 10 Minuten auf 7:3 davon. Dieser Vorsprung war aber zweifelsohne dem überragend haltenden Keeper im Laudenbacher Gehäuse geschuldet. Ob Rückraumwurf, Schnellangriff, 7-Meter Strafwurf oder freie Würfe vom Kreis – Fischer hielt alles. Die Gäste fingen sich in der Folgezeit wieder und Laudenbach schaffte es angriffsseitig nicht, den Vorsprung weiter auszubauen. Tor um Tor holten die Schriesheimer, vor allem über schöne Anspiele an die Kreisläufer auf und Kuhn egalisierte mit einem Doppelpack bis zum Halbzeitpfiff auf 10:10.

Die zweite Hälfte startete ähnlich zäh wie die Erste. Beide Mannschaften kamen nur schwer ins Spiel, die Torhüter auf beiden Seiten vereitelten die wenigen Chancen und nach 45 Minuten beim 15:15 war das Spiel völlig offen. Der TV Schriesheim hatte nun das Momentum auf seiner Seite. Mit einem 4-Tore Lauf, hauptsächlich durch den von der Laudenbacher Abwehr kaum in den Griff zu bekommenden Koch zogen die Gäste auf 15:19 davon. Laudenbachs Trainer Rack zog eine Auszeit und versuchte seinen an diesem Abend nur sehr dünn bestückten Kader auf die Crunch-Time einzustellen. Der eingewechselte Teurer schoss die TGL noch einmal auf 17:19 heran, aber Schriesheim antwortete direkt und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.  

TG Laudenbach: Fischer, L. Hähnel; D.Schupp (1), Bock, Leide (4), Pinkepank, Wilkening (1), Büntig (4), Lohmeier (2), Teurer (2), Papastavrou, J. Hähnel (5).

TV Schriesheim: Schäffner; Mohr, Kuhn (2), Weber (2), Hildenbeutel (2), F. Baltz, Alt, Vögele, Havemann (3/1), L. Baltz (3), Unger (3), Reis, Koch (6/4).

Quelle: Manuel Hohenadel – TG Laudenbach