Herren schlagen sich wacker

0
727

1.Herren Kreisliga: TG Neureut : TSV Jöhlingen 32:23 (14:12)

Mit einem 32:23 mussten sich die Handballer des TSV Jöhlingen gegen die TG Neureut geschlagen geben. Keineswegs aber ein Grund die Köpfe hängen zu leisten: Die Mannen um Trainer Özcan Öztürk präsentierten sich gegen den bisweilen ungeschlagenen Tabellenführer lange Zeit auf Augenhöhe und konnten bis zur 40. Spielminute das Spiel offen gestalten.

Das sah in den ersten 20. Minuten noch ganz anders aus: Früh mussten die Gäste einem Rückstand hinterher laufen, der zwischenzeitlich bis auf sieben Tore (13:6) angewachsen war. Durch eine starke Abwehr und ein schnelles Spiel nach vorne konnte dieser Rückstand noch vor dem Halbzeitpfiff auf zwei Tore verkürzt werden (14:12).

In Hälfte zwei schwanden dann die Kräfte. Nur noch die ersten Minuten konnte der TSV mithalten. Das Angriffsspiel stockte und auch in der Abwehr kam es immer wieder zu Abspracheproblemen. Diese nutzten die abgezockten Neureuter gnadenlos aus.

Das Spiel fiel mit dem 32:23 im Ergebnis wohl auch etwas zu hoch aus. Jetzt hat die junge Truppe erst einmal Zeit zu verschnaufen, ehe am Samstag, den 07.11.2013 um 19.30 Uhr, das nächste Heimspiel gegen den Landesliga-Absteiger aus Ettlingen/Bruchhausen steigt.

Tore für den TSV:

Ramon Max (4), Christoph Schäfer (4), Marvin Kikillus (3), Lukas Heidt (3), Ruven Lang (2), Christoph Kloss (2), Marcel Walter (2), Martin Ehrenfeuchter (1), Jan Maurer (1), Stefan Dietz (1)

Quelle: TSV Jöhlingen