Leistungssteigerung nach der Pause sichert TGE den Sieg

0
692
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

Landesliga: TGE – TS Durlach 34:32 (15:18) 

Die TGE hat auch ihr Heimspiel gegen die Turnerschaft aus Durlach für sich entscheiden können und klettert in der Tabelle weiter nach oben.

Gerade jedoch im ersten Spielabschnitt deutete wenig darauf hin, dass die TGE dieses Spiel würde gewinnen können. Die Defensive der TGE präsentierte sich nicht als Verbund und bot den angreifenden Durlachern ein ums andere Mal große Lücken an. So lief die TGE über die gesamte erste Halbzeit einem Rückstand hinterher, der teilweise bis auf fünf Tore angewachsen war (13:18).

Nach der Pausenansprache von Trainer Frank Schindler zeigte die TGE dann ein anderes Gesicht. Die nun stabilere Abwehrreihe der „Crows“ stellte die Gäste nun vor größere Probleme. Die daraus resultierenden Ballgewinne nutzte die Mannschaft, um das Spiel schnell zu drehen (22:21). Als die TGE zehn Minuten vor Spielende mit 30:25 in Führung ging, deutete wenig auf eine spannende Schlussphase hin. Statt das Spiel nach Hause zu bringen, lies die TGE die Durlacher Tor um Tor zurück in die Partie (31:29; 32:31). Da die Gäste aus Durlach jedoch nicht mehr zum Ausgleich kamen, machten die „Crows“ den Heimsieg in der letzten Spielminute perfekt.

Es spielten: Sven Bastian, Tobias Gaiser (Tor); Michael Richter (1), Lennart Kann (8/2), Christian Braun (3), Yannick Müller (4), Sam Schindler (2/1), Thierry Göppert (1), Marc Schindler (1), Yannik Melchior (4), Christian Wolters (5), Daniel Barth (2), Jacob Hesselschwerdt (3), Daniel Kirsch /JH

Quelle: TG Eggenstein