Badenliga weibl. C-Jugend: Unglückliche Niederlage in Ketsch

0
965
TSV Birkenau www.tsvbirkenau.de

Alles gegeben und am Ende doch unglücklich verloren haben die C-Jugendhandballerinnen in der Badenligapartie bei der TSG Ketsch. Zu der 25:26 (11:14) Niederlage führten vermeidbare Kleinigkeiten, die die Birkenauer Hoffnungen auf einen oder zwei Punkte zunichte machten.

Die Birkenauerinnen starteten druckvoll und lagen bereits nach 56 Sekunden durch Michelle Schütz und Paula Müller mit 2:0 in Führung. Danach fanden die Gastgeberinnen immer besser ins Spiel und konnten zum 4:4 ausgleichen. Bis zum 11:11 sahen die Zuschauer ein torreiches Jugendspiel mit tollen Offensivaktionen beider Mannschaften, im TSV-Team konnte sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen. Doch die TSV-Mädels ließen nun ein ums andere Mal die nötige Konsequenz in der Abwehrarbeit vermissen und kassierten bis zum Pausenpfiff den 11:14 Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt kämpfte das TSV-Team  tapfer weiter und hielt dagegen. Michelle Schütz, die geschickt Regie führte, erzielte den Treffer zum 16:18. Beim 18:19 war der Anschluss geschafft, doch der verdiente Ausgleich sollte nicht gelingen. Auch nach dem 19:22 gaben die TSV-Mädels nicht auf und kämpften sich aufopferungsvoll wieder heran. Hannah Staufenberger erzielte das 21:22, Paula Müller schaffte mit ihren fünften Treffer das 22:23. In einer umkämpften Schlussphase erwiesen sich die Gastgeberinnen jedoch abgeklärter und sicherten sich den denkbar knappen Erfolg.

TSV Birkenau: Annalena Schütz; Michelle Schütz 6/1, Paula Müller 6, Hannah Staufenberger 4, Lea Schmitt 2, Annira Klink 2, Ina Scheffler 1/1, Maren Büker 1, Sina Kiss 2, Emely Kleinert 1

Quelle: TSV Birkenau