Kreisliga Karlsruhe: Post Südstadt Karlsruhe – TSV Jöhlingen 27:35 (10:15)

0
706

1.Herren: TSV kann es auch auswärts

Mit einem starken Auftritt beim Tabellenfünften aus Karlsruhe festigt der TSV weiter seinen Platz im Mittelfeld und beweist, dass er auch auswärts punkten kann.

Früh legten die Jöhlinger den Grundstein zum Sieg: Bereits nach zehn Minuten gingen die Mannen um Trainer Öztürk mit 6:10 in Führung. Ein starkes Torhütergespann, eine stabile Abwehr und ein intelligentes Angriffsspiel sorgten nach 30 Minuten zu der verdienten 10:15 Pausenführung.

Hälfte zwei gestaltete sich zunächst offen. Dann verpasste es der TSV jedoch, frühzeitig den „Sack zu zumachen“. Im Gegenteil, die Hausherren kamen den Gästen gefährlich nahe. Ein zu passives Abwehrverhalten und unüberlegte Abschlüsse ließen das Spiel zwischenzeitlich noch einmal spannend werden: In der 40 Minute stand es so nur noch 16:18.

Nach dieser Schwächephase fanden die Jöhlinger jedoch wieder zu ihrem Spiel zurück und zogen davon. In der 50. Minute war der Vorsprung auf Stolze neun Tore (20:29) angewachsen. Im Anschluss daran konnte diese Führung bis zum Ende verwaltet werden.

Mit dem 27:35 Auswärtserfolg belegt der TSV Platz sieben in der Tabelle. Nächsten Samstag, den 29.03.2014, empfängt die junge Truppe bei ihrem letzten Heimspiel den TSV Rintheim. Die Gäste aus der Oststadt befinden sich noch mitten im Aufstiegskampf. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Schulsporthalle.

Tore für den TSV:

Ramon Max(14/2), Marvin Kikillus (5), Fabian Block (5), Martin Ehrenfeuchter (3), Christoph Schäfer (2), Marcel Walter (2), Robin Tenscher (2), Lukas Heidt (1), Stefan Dietz (1)

Quelle: TSV Jöhlingen