Landesliga Süd: TGE – HSG LiHoLi 38:29 (18:15)

0
920
TG Eggenstein
www.tgehandball.de

TGE mit hochverdientem Derbysieg

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ist die TGE mit einem auch in der Höhe hochverdienten Sieg in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Nachdem die TGE die Anfangsphasen der letzten beiden Heimspiele jeweils verschlafen hatte, fanden die „Crows“ vor toller Kulisse von Beginn an gut ins Spiel. Die vom Anpfiff weg konzentrierte Abwehrarbeit ermöglichte der TGE einige schnelle Ballgewinne, die direkt in Torerfolgen umgemünzt wurden (5:1). Nachdem die Gäste bereits nach vier Minuten ihre erste Auszeit nehmen mussten, fand die HSG LiHoLi etwas besser in die Partie und konnte bis zur Halbzeit auf drei Tore an die TGE herankommen.

Doch auch nach dem Wiederbeginn zeigte die TGE sofort, dass alle Spieler gewillt waren, die Punkte in Eggenstein zu behalten. Durch eine weiterhin sehr aufmerksame Abwehrarbeit kamen die Spieler von Trainer Schindler immer wieder zu leichten Toren und konnten den Vorsprung so nach und nach vergrößern und spätestens beim 33:23 die Vorentscheidung herbeiführen.

In den letzten Minuten ließ es die TGE dann etwas ruhiger angehen und feierte vor erneut toller Kulisse den verdienten Heimsieg.

Es spielten: Sven Bastian, Tobias Gaiser (Tor); Daniel Kirsch (7), Pierre Ehnis (1), Christian Braun (6), Yannick Müller (2), Martin Panitz (3), Christian Wolters (5), Daniel Barth (2), Michael Richter (5/2), Jacob Hesselschwerdt(4), Yannik Melchior (2), Marc Schindler (1),Thierry Göppert/JH

Quelle: TG Eggenstein